Hendrik Rost

Hendrik Rost, geboren 1969 in Burgsteinfurt, Westfalen, studierte Germanisitk und Philosophie in Kiel und Düsseldorf. Rost wurde mit dem Clemens-Brentano-Preis der Stadt Heidelberg (2000), dem Dresdner Lyrikpreis, dem Wolfgang-Weyrauch-Preis zum Literarischen März, dem Förderpreis zum Ernst-Meister-Preis und dem GWK-Förderpreis für Literatur des Landes NRW ausgezeichnet.

Hendrik Rost: Licht für andere Augen. Gedichte

Cover: Hendrik Rost. Licht für andere Augen - Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2013.
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
Hendrik Rost ist ein äußerst wacher und genauer Beobachter. Sein Blick fixiert das ganz Kleine, das Familiäre ebenso wie die großen Zusammenhänge: Geschichte, politische Verwerfungen, Klimawandel. Seine…

Hendrik Rost: Der Pilot in der Libelle. Gedichte

Cover: Hendrik Rost. Der Pilot in der Libelle - Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2010.
Wallstein Verlag, Göttingen 2010
In bewegenden Bildern und in einer Sprache, die dem Klang der Dinge angelehnt ist, betrachtet der Autor den Alltag aus der Mitte des Lebens: Phänomene teils in extremer Nahaufnahme, teils aus der Warte…

Hendrik Rost: Im Atemweg des Passagiers. Gedichte

Cover: Hendrik Rost. Im Atemweg des Passagiers - Gedichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2006.
Wallstein Verlag, Göttingen 2006
Rosts Aufmerksamkeit gilt immer wieder der Natur. Er betrachtet sie mit einer Neugier, die an den Medien geschult ist. Gefühl, Analyse, Anschauung, dieser Dreisprung bezeichnet Reiz und Geheimnis der…