Helmut Eisendle

Helmut Eisendle, geboren 1939 in Graz, hat Psychologie, Philosophie und Biologie studiert. Seit 1972 lebt er als freier Schriftsteller in Wien. Er schrieb Hörspiele, Theaterstücke, Film- und TV-Drehbücher. Helmut Eisendle starb im September 2003.

Helmut Eisendle: Tod & Flora. Ein Glossar über die Verwendung von Giftpflanzen für den asthenischen Täter

Cover: Helmut Eisendle. Tod & Flora - Ein Glossar über die Verwendung von Giftpflanzen für den asthenischen Täter. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2009.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2009
Dieses Buch ist eine Trouvaille: Es handelt sich um ein der Forschung bislang entgangenes Buch von Helmut Eisendle, das dieser Anfang der siebziger Jahre als Unikat hergestellt hat und das in einer österreichischen…

Helmut Eisendle: Ein Stück des blauen Himmels. Roman

Cover: Helmut Eisendle. Ein Stück des blauen Himmels - Roman. Residenz Verlag, Salzburg, 2003.
Residenz Verlag, Salzburg 2003
Einmal im Jahr, an ihrem Hochzeitstag, treffen sich Estes und Sophie in Venedig, lassen eine Ehe wieder aufleben, die keine mehr ist. Zuvor ist Sophie mit Schubert nach Venedig gefahren: keine Liebesreise…

Helmut Eisendle: Gut und Böse sind Vorurteile der Götter. Ein Gespräch

Cover: Helmut Eisendle. Gut und Böse sind Vorurteile der Götter - Ein Gespräch. Residenz Verlag, Salzburg, 2002.
Residenz Verlag, Salzburg 2002
Helmut Eisendle läßt in diesem Buch zwei Ärzte aus dem 17. und 18. Jahrhundert, deren Forschungen im Bereich der Anatomie ihre Namensspuren hinterlassen haben, im 20. Jahrhundert aufeinandertreffen. Doch…