Buchautor

Heinz Schneppen

Heinz Schneppen wurde 1931 in Bocholt geboren. Er studierte Geschichte, Literatur und Philosophie am Mount St. Mary's College, Emmitsburg (USA), in Münster, München, Freiburg und Leyden. 1960 trat er dem Auswärtigen Amt bei und war als Diplomat in London, Den Haag, Osaka, Quito, Paris und New York. Von 1989 bis 1993 war er Botschafter in Paraguay und von 1993 bis 1996 Botschafter in Tansania.

Heinz Schneppen: Ghettokomandant in Riga: Eduard Roschmann. Fakten und Fiktionen

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783938690932, Gebunden, 300 Seiten, 24.00 EUR
Frederick Forsyths Bestseller "Die Akte Odessa" hat Eduard Roschmann, Ghettokommandant in Riga, weltweite Publizität verschafft. Kurz nach dem Krieg verhaftet, gelang dem "Schlächter von Riga" 1948 die…

Heinz Schneppen: Odessa und das Vierte Reich. Mythen der Zeitgeschichte

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783938690529, Gebunden, 279 Seiten, 19.00 EUR
Gab es eine Geheimorganisation namens Odessa, die seit 1945 Nazigrößen nach Südamerika geschleust hat? Was sagen die Quellen über die Straßburger Konferenz hoher Partei- und Wirtschaftsführer vom August…

Heinz Schneppen: Sansibar und die Deutschen. Ein besonderes Verhältnis. 1844-1966

Cover
LIT Verlag, Münster 2006
ISBN 9783825861728, Gebunden, 562 Seiten, 35.90 EUR
Sansibar hat für die Deutschen einen besonderen Klang. Der Autor schildert die Erschließung von Ostafrika durch Mission, Forschung und Handel, das Problem der Sklaverei, die kolonialen Bestrebungen von…