Heino Jaeger

Heino Jaeger, geboren 1938 in Harburg; studierte 1956 bis 1959 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg in der Klasse von Prof. Alfred Mahlau; neben Zeichnungen und Gemälden schrieb er Kurzprosa und szenische Texte; arbeitete in den siebziger Jahren vor allem für den Saarländischen Rundfunk und fürs Fernsehen; diverse Schallplattenproduktionen folgten; 1983 zerstörte ein Brand sein Atelier; danach war er künstlerisch nahezu inaktiv. Jaeger starb im Juli 1997 in Oldesloe.

Heino Jaeger: Wie sieht's bei Euch aus?. 1 CD. Monologe und Szenen

Cover: Heino Jaeger. Wie sieht's bei Euch aus? - 1 CD. Monologe und Szenen. Kein und Aber Records, Zürich, 2008.
Kein und Aber Records, Zürich 2008
Herausgegeben von Eckhard Henscheid. Spieldauer 71 Minuten.

Heino Jaeger: Man glaubt es nicht. Leben und Werk

Cover: Heino Jaeger. Man glaubt es nicht - Leben und Werk. Kein und Aber Verlag, Zürich, 2005.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2005
Herausgegeben von Joschka Pintschovius. Heino Jaeger war und bleibt ein besonderer Satiriker, Maler und Zeichner. Seine surrealistischen Stegreifgeschichten sind Legende. Der vorliegende Werkatlas versammelt…