Hartwig Schultz

Hartwig Schultz ist seit 1974 Leiter der Brentano-Arbeitsstelle im Freien Deutschen Hochstift (Frankfurter Goethe-Museum) und Mitherausgeber der großen Frankfurter Brentano-Ausgabe. Als außerplanmäßiger Professor lehrt er an der Mainzer Universität. 1998 veröffentlichte er in der Anderen Bibliothek die erste vollständige Edition des Freundschaftsbriefwechsels Arnim - Brentano.

Hartwig Schultz: Joseph von Eichendorff. Eine Biografie

Cover: Hartwig Schultz. Joseph von Eichendorff - Eine Biografie. Insel Verlag, Berlin, 2007.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2007
Die Romantik erlebt in Eichendorffs Erzählungen und Gedichten eine letzte Blüte, während er an seinem Beamtenschreibtisch - durchaus eigensinnig und widerständig - der preußischen Regierung dient. Besonderes…

Hartwig Schultz: 'Unsre Lieb aber ist außerkohren'. Die Geschichte der Geschwister Clemens und Bettine Brentano

Cover: Hartwig Schultz. 'Unsre Lieb aber ist außerkohren' - Die Geschichte der Geschwister Clemens und Bettine Brentano. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Die Geschwister Clemens und Bettine Brentano stehen in ihrer Nähe, aber auch als intellektuelle Antipoden exemplarisch für das Spektrum einer der vielfältigsten und für die heutige Zeit aufschlußreichsten…

Hartwig Schultz: Schwarzer Schmetterling. Zwanzig Kapitel aus dem Leben des romantischen Dichters Clemens Brentano

Cover: Hartwig Schultz. Schwarzer Schmetterling - Zwanzig Kapitel aus dem Leben des romantischen Dichters Clemens Brentano. Berlin Verlag, Berlin, 2000.
Berlin Verlag, Berlin 2000
Mit seinem neuen Buch Schwarzer Schmetterling legt der Romantikforscher Hartwig Schultz die erste moderne Biografie des romantischen Dichtergenies Clemens Brentaro vor und schließt damit eine große Lücke…