Hans-Eckehard Bahr

Hans-Eckehard Bahr, geboren 1928; 1966 Professor an der University of Chicago. Mitarbeiter von Martin Luther King. Seit 1967 ordentlicher Professor für praktische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum. 1971 Berufung zum Kurator der Deutschen Gesellschaft für Friedens- und Konfliktforschung Bonn durch Bundespräsident Heinemann. 1982 Sachverständiger der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages über "Jugendprotest im demokratischen Staat". Seit 1994 Leiter des Forschungsprojekts "Jugendgewalt und Stadtfrieden". Zahlreiche Publikationen zur Friedens- und Konfliktforschung, speziell zu den Chancen gewaltfreier Politik im 20. Jahrhundert; zuletzt: "Erbarmen mit Amerika".

Hans-Eckehard Bahr: Martin Luther King. Für ein anderes Amerika

Cover: Hans-Eckehard Bahr.  Martin Luther King -  Für ein anderes Amerika. Aufbau Verlag, Berlin, 2004.
Aufbau Verlag, Berlin 2004
Martin Luther King, wie er wirklich lebte, seine innere Kraft, seine soziale Leidenschaft.

Hans-Eckehard Bahr: Erbarmen mit Amerika. Deutsche Alternativen

Cover: Hans-Eckehard Bahr. Erbarmen mit Amerika - Deutsche Alternativen. Aufbau Verlag, Berlin, 2003.
Aufbau Verlag, Berlin 2003
Präsident George W. Bush hat am 12. September 2001 zu einem globalen Kreuzzug gegen das Böse aufgerufen. Das kann für die Völker Europas indessen kein Grund sein, sich in diese Selbsthysterisierung der…