Gudrun Schury

Gudrun Schury ist als Autorin, Literaturwissenschaftlerin, Dozentin und Lektorin tätig. Gemeinsam mit ihrem Mann Rolf-Bernhard Essig arbeitet sie unter dem Pseudonym "Schuressig". Sie schreiben unter anderem für DIE ZEIT, die Süddeutsche Zeitung, die Frankfurter Rundschau und die Wiener Zeitung. Beide leben in Bamberg.

Gudrun Schury: Wir heißen Müller und das ist auch gut so!

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt a.M. 2008
ISBN 9783821860428, Gebunden, 108 Seiten, 9.95 EUR
Über 700.000 Menschen heißen Müller - und wir alle kennen mindestens einen davon. Endlich kann man den vielen Menschen namens Müller ein persönliches Geschenk machen: Ein Buch mit Geschichten, Anekdoten…

Gudrun Schury: Ich wollt, ich wär ein Eskimo

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783351026530, Gebunden, 412 Seiten, 24.95 EUR
Wer war Wilhelm Busch? Jedes Kind kennt Max und Moritz und die fromme Helene. Doch wer war der heiter-bissige Humorist, der sie erfand? Mit Witz und Verve zeichnet Gudrun Schury ein facettenreiches Porträt,…

Gudrun Schury: Goethe-ABC

Cover
Reclam Verlag, Leipzig 1999
ISBN 9783379016001, Taschenbuch, 214 Seiten, 9.20 EUR
Johann Wolfgang von Goethe. Handlich und alphabetisch aufbereitet in Stichworten wie Achtundzwanzigster August, Busen, Cervelat, Dauer im Wechsel, Ekelnamen, Friederike, Gartenzwerge, Hasig, Italien,…