Gregoire Solotareff

Gregoire Solotareff, geboren 1953 in Ägypten und in den Vorstädten von Paris aufgewachsen, war zuerst Arzt, bevor er Kinderbücher zu veröffentlichen begann. Er gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Illustratoren Frankreichs. Für sein Bilderbuch "Du groß, und ich klein" erhielt er 1997 den Deutschen Jugendliteraturpreis.

Gregoire Solotareff: Sommergeschichten. Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen

Cover: Gregoire Solotareff. Sommergeschichten - Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen. Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2002.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2002
Aus dem Französischen von Werner Leonhard.

Gregoire Solotareff: Wintergeschichten. (Ab 8 Jahre)

Cover: Gregoire Solotareff. Wintergeschichten - (Ab 8 Jahre). Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2002.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2002
Aus dem Französischen von Werner Leonhard. Der Winter ist lang und dunkel, und er dauert genau vom 21. Dezember bis zum 19. März. Für jeden Tag erzählt Gregoire Solotareff, der Erzähler und Zeichner,…

Gregoire Solotareff: Herbstgeschichten. (Ab 6 Jahre)

Cover: Gregoire Solotareff. Herbstgeschichten - (Ab 6 Jahre). Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2001.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2001
Mit zahlreichen Schwarzweißillustrationen des Autors. Aus dem Französischen von Werner Leonhard. Der Herbst beginnt im Kalender am 23. September und endet am 21. Dezember, drei Tage vor Weihnachten. Und…

Olga Lecaye/Gregoire Solotareff: Schneewolf. (Ab 4 Jahre)

Cover: Olga Lecaye / Gregoire Solotareff. Schneewolf - (Ab 4 Jahre). Moritz Verlag, Frankfurt am Main, 2001.
Moritz Verlag, Frankfurt am Main 2001
Aus dem Französischen von Erika und Karl A. Klewer. Eine Wolfsgeschichte aus dem eisigen Winterwald: Von seinen Eltern wegen seines weißen Fells verlassen, streift ein Wolfskind hungrig durch die Wälder,…

Gregoire Solotareff: Rollstiefelchen. (Ab 5 Jahre)

Cover: Gregoire Solotareff. Rollstiefelchen - (Ab 5 Jahre). Moritz Verlag, Frankfurt am Main, 2000.
Moritz Verlag, Frankfurt am Main 2000
Aus dem Französischen von Karl A. Klewer. Ein kleiner Hase, dessen Beine nicht so recht wollen, kann sich nur mit Hilfe von "Rollstiefeln" fortbewegen. Erst waren es nur Stiefel, bis sein Vater ihm kleine…