Buchautor

Giorgos Seferis

Giorgos Seferis, eigentlich Georgios Seferiadis, wurde 1900 in Smyrna (heute Izmir) geboren. Er war Diplomat. Mit seinen klaren unpathetischen Versen gilt er als Begründer der modernen Lyrik in Griechenland. 1963 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Giorgos Seferis starb 1971 in Athen.

Giorgos Seferis: Logbücher. Gedichte. Griechisch - Deutsch

Cover
Elfenbein Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783941184695, Gebunden, 232 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Neugriechischen von Andrea Schellinger. Dasein als Fahrt auf dem schwankenden Schiffsdeck der Moderne, und das durch ein eigengesetzliches, kaum beeinflussbares Element: Davon legen die drei Teile…

Giorgos Seferis: Letzte Gedichte (1968 - 1971). Neugriechisch - Deutsch

Cover
Verlag Im Waldgut, Frauenfeld 2017
ISBN 9783037401248, Kartoniert, 70 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Neugriechischen von Evtichios Vamvas. Der Band versammelt unter dem Titel "Letzte Gedichte" Texte, die der griechische Dichter Giorgos Seferis in den letzten Jahren seines Lebens abgeschlossen…

T.S. Eliot / Giorgos Seferis: Wenn Wasser wäre

Cover
Deutsche Grammophon, Hamburg 2000
ISBN 9783000066344, CD, 25.51 EUR
Gelesen von Bruno Ganz. Mit Musik von György Kurtág, Giya Kancheli, Nikos Xydakis u.a.