Gerhard Willke

Gerhard Willke ist Professor für Wirtschaftspolitik an der Fachhochschule Nürtingen. Nach seiner Promotion war er vier Jahre Professor am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Im Anschluss an seine Habilitation mit einer Arbeit über Strukturelle Arbeitslosigkeit war er mehrere Jahre im Staatsministerium sowie im Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg tätig.

Gerhard Willke: Neoliberalismus.

Cover: Gerhard Willke. Neoliberalismus. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003
Der Neoliberalismus, so scheint es, ist ein Phantom: Es gibt keine Anhänger, nur Kritiker. Der Begriff ist zu einer Kampfparole geworden, zur Negativfolie des modernen Kapitalismus mit einem globalisierten…

Gerhard Willke: John Maynard Keynes.

Cover: Gerhard Willke. John Maynard Keynes. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2002
Keynes ist einer der bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts. Mit seinem Hauptwerk, der "General Theory", löste er die "keynesianische Revolution" aus, indem er das Instrument der Nachfragesteuerung…