Francois Bourgeon

Francois Bourgeon wurde 1945 in Paris geboren und ist gelernter Glasmaler. Seinen Beruf musste er allerdings 1971 aufgeben, da die allgemein schlechte Auftragslage in seinem Metier ihn nicht mehr ernähren konnte. So bewarb er sich bei der Zeitschrift "Lisette" als Illustrator und konnte schon ein Jahr später auch erste Comic-Seiten in diesem Blatt veröffentlichen. "Lisette" ging 1973 in Konkurs, und Bourgeon wechselte mit seinem Szenaristen Robert Genin zu "Djin", für das die beiden "Britta und Colin" konzipierten.

Francois Bourgeon: Reisende im Wind, Band 6: Das Mädchen vom Bois-Caiman: Buch 1.

Cover: Francois Bourgeon. Reisende im Wind, Band 6: Das Mädchen vom Bois-Caiman: Buch 1. Edition Splitter, Bielefeld, 2009.
Edition Splitter, Bielefeld 2009
Aus dem Französischen von Tanja Krämling. Comic. New Orleans, Louisiana, im Jahre 1862. Mitten in den Wirren des Sezessionskrieges bricht die junge Isabeau Murrait, die von allen "Zabo" gerufen wird,…