Eugen Sorg

Eugen Sorg, geboren 1940 in Zürich, arbeitete nach Studium und Dissertation als Psychotherapeut und IKRK-Delegierter, seit 1992 als Journalist, besonders für Das Magazin und Die Weltwoche. Seine Reportagen aus Kriegsgebieten wurden in vielen internationalen Publikationen nachgedruckt

Eugen Sorg: Die Lust am Bösen. Warum Gewalt nicht heilbar ist

Cover: Eugen Sorg. Die Lust am Bösen - Warum Gewalt nicht heilbar ist. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2011.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2011
Was ist das für eine Gesellschaft, in der Menschen ihre Nachbarn bestialisch foltern und töten? Schüler, die Passanten auf U-Bahnsteigen zu Tode treten? Pflegerinnen, die wehrlose Alte umbringen? Öffentlichkeit…

Nathan Beck/Eugen Sorg: Unbesiegbar. Reportagen

Cover: Nathan Beck / Eugen Sorg. Unbesiegbar - Reportagen. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2007.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2007
Eugen Sorg und Nathan Beck reisten für ihre Reportagen in die Bürgerkriegsgebiete an den Rändern der westlichen Welt. Sorgs Berichte, begleitet von den eindrücklichen Bildern Becks, erzählen von Urszenen…