Enno Rudolph

Enno Rudolph, geboren 1945, studierte Philosophie und evangelische Theologie in Münster und Heidelberg. Er ist Philosophieprofessor und Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts der Universität Luzern.

Stefano Poggi/Enno Rudolph: Diktatur und Diskurs. Zur Rezeption des Totalitarismus in den Gesteswissenschaften

Cover: Stefano Poggi (Hg.) / Enno Rudolph (Hg.). Diktatur und Diskurs - Zur Rezeption des Totalitarismus in den Gesteswissenschaften. Orell Füssli Verlag, Zürich, 2006.
Orell Füssli Verlag, Zürich 2006
Wie wurden totalitäre Ideen und Systeme in den Geistes- und Sozialwissenschaften rezipiert? Wie groß war der Einfluss des Totalitarismus auf die universitären Diskurse? Eine disziplinenübergreifende…