Eleonora Hummel

Eleonora Hummel wurde 1970 in Kasachstan geboren. 1980 zog die Familie in den Nordkaukasus und siedelte zwei Jahre später nach Dresden über. Sie veröffentlichte Prosa und Artikel in zahlreichen Zeitschriften. Für ihren ersten Roman "Die Fische von Berlin", erschienen bei Steidl, erhielt sie 2006 den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis. Eleonora Hummel lebt in Dresden.

Eleonora Hummel: In guten Händen, in einem schönen Land. Roman

Cover: Eleonora Hummel. In guten Händen, in einem schönen Land - Roman. Steidl Verlag, Göttingen, 2013.
Steidl Verlag, Göttingen 2013
Vikas Mutter lebt. Sie hat nur etwas Schlimmes getan. Deswegen darf sie nicht mit ihrer Tochter zusammen sein. Es ist ihre Strafe, nicht Vikas. So viel hat das Mädchen verstanden. Warum aber ihre Mutter,…

Eleonora Hummel: Die Venus im Fenster. Roman

Cover: Eleonora Hummel. Die Venus im Fenster - Roman. Steidl Verlag, Göttingen, 2009.
Steidl Verlag, Göttingen 2009
Zehn Jahre hat Alina ihre Schwester Irma nicht mehr gesehen, nun wartet die junge Frau am Berliner Ostbahnhof auf die späte Nachzüglerin. Die russlanddeutsche Familie Schmidt war Anfang der achtziger…

Eleonora Hummel: Die Fische von Berlin. Roman

Cover: Eleonora Hummel. Die Fische von Berlin - Roman. Steidl Verlag, Göttingen, 2005.
Steidl Verlag, Göttingen 2005
Für ein Mädchen aus Kasachstan hat Alina einen auffälligen Nachnamen: Schmidt. Ihrem Paß nach ist sie "Nemka", eine Deutsche, doch die Sprache ihrer Vorväter spricht sie nicht. Dafür stellt sie neugierig…