Buchautor

Eberhard Schockenhoff

Eberhard Schockenhoff, geboren 1953 in Stuttgart, studierte Theologie in Tübingen und Rom. Er ist Professor für Moraltheologie an der Universität Freiburg und Mitglied des Nationalen Ethikrats.

Christiane Florin / Eberhard Schockenhoff: Gewissen. Eine Gebrauchsanweisung

Cover
Herder Verlag, Freiburg 2009
ISBN 9783451301186, Gebunden, 191 Seiten, 16.95 EUR
Ich darf das - oder? Ein unerschrockenes: Klar, ich darf! galt lange als sicherster Weg zum Erfolg: Der Steuerhinterzieher, der sich clever fühlt, der Womanizer, der keiner treu sein kann, der Wirtschaftsführer,…

Eberhard Schockenhoff: Wie gewiss ist das Gewissen. Eine ethische Orientierung

Cover
Herder Verlag, Freiburg 2003
ISBN 9783451276965, Gebunden, 245 Seiten, 19.90 EUR
Was meint man, wenn man vom Gewissen eines Menschen spricht? Der bekannte Moraltheologe Eduard Schockenhoff gibt auf diese Frage Antwort und zeigt klar und anschaulich auf, worin die eigentliche Bedeutung…

Eberhard Schockenhoff: Zur Lüge verdammt?. Politik, Medien, Medizin, Justiz, Wissenschaft und Ethik der Wahrheit

Cover
Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2000
ISBN 9783451273698, Gebunden, 526 Seiten, 35.00 EUR