David Landes

David Landes, geboren 1924 in New York, ist einer der führenden amerikanischen Wirtschaftshistoriker. Er lehrte bis zu seiner Emeritierung an der Harvard University. Zu seinen großen Werken zählen "Der entfesselte Prometheus" (deutsch 1973) und "Revolution in Time: Clocks and the Making of a Modern World" (1983). Mit seinem Buch "Wohlstand und Armut der Nationen" (1999 auf Deutsch erschienen) löste Landes eine Debatte aus, die weit über die Grenzen seines Fachs hinausging.

David Landes: Die Macht der Familie. Wirtschaftsdynastien in der Weltgeschichte

Cover: David Landes. Die Macht der Familie - Wirtschaftsdynastien in der Weltgeschichte. Siedler Verlag, München, 2006.
Siedler Verlag, München 2006
Aus dem Englischen von Karl Heinz Siber. Wer die Geschichte unserer Wirtschaft verstehen will, muss die Bedeutung von Familiendynastien erkennen. Denn es waren die Rockefellers und Fords, die Guggenheims…

David Landes: Wohlstand und Armut der Nationen. Warum die einen reich und die anderen arm sind

Cover: David Landes. Wohlstand und Armut der Nationen - Warum die einen reich und die anderen arm sind. Siedler Verlag, München, 1999.
Siedler Verlag, Berlin 1999
Kaum eine Frage unserer Zeit ist umstrittener und stärker mit Ideologie befrachtet als die, warum einige Nationen ein hohes Maß an wirtschaftlichem Erfolg erreichen, während andere in quälender Armut…