Claudia Ott

Claudia Ott, 1968 in Tübingen geboren, studierte Orientalistik in Jerusalem, Tübingen und Berlin sowie arabische Musik in Kairo. Sie hat mehrere Jahre in arabischen Ländern gelebt und arbeitet als Übersetzerin und Musikerin. Seit 2000 ist sie außerdem wissenschaftliche Assistentin am Institut für außereuropäische Sprachen und Kulturen der Universität Erlangen-Nürnberg.

Claudia Ott: Gold auf Lapislazuli. Die 100 schönsten Liebesgedichte des Orients

Cover: Claudia Ott (Hg.). Gold auf Lapislazuli - Die 100 schönsten Liebesgedichte des Orients. C. H. Beck Verlag, München, 2009.
C. H. Beck Verlag, München 2009
Die Sprache der Liebe ist die Muttersprache des Orients. In keiner anderen Region der Welt wurde so viel und so schön über die Liebe gedichtet. Das Erstaunliche ist, daß sich durch die Zeiten und Räume…