Christof Thoenes

Christof Thoenes hat Kunstgeschichte in Berlin und Pavia studiert. Er lebt in Rom, wo er viele Jahre an der Bibliotheca Hertziana gearbeitet hat. Thoenes ist Honorarprofessor in Hamburg.

Thomas Pöpper/Christof Thoenes/Frank Zöllner: Michelangelo. 1475-1564. Das vollständige Werk

Cover: Thomas Pöpper / Christof Thoenes / Frank Zöllner. Michelangelo - 1475-1564. Das vollständige Werk. Taschen Verlag, Köln, 2007.
Taschen Verlag, Köln 2007
Mit zahlreichen Abbildungen. In diesem Buch wird der Versuch unternommen, Michelangelos enormes Werk wirklich umfassend in Wort und Bild vorzustellen. Das geschieht in einem biografischen, üppig bebilderten…

Christof Thoenes: Raffael. (1483-1520)

Cover: Christof Thoenes. Raffael - (1483-1520). Taschen Verlag, Köln, 2005.
Taschen Verlag, Köln 2005
Raffael, Hauptvertreter der italienischen Hochrenaissance, erlangte vor allem als Maler harmonischer, ausgewogener Kompositionen und lieblicher Madonnenbilder Berühmtheit. Bis weit ins 19. Jahrhundert…

Bernd Evers/Christof Thoenes: Architekturtheorie. Von der Renaissance bis zur Gegenwart

Cover: Bernd Evers (Hg.) / Christof Thoenes. Architekturtheorie - Von der Renaissance bis zur Gegenwart. Taschen Verlag, Köln, 2003.
Taschen Verlag, Köln 2003
Mit 89 Beiträgen zu 117 Traktaten. Mit einem Vorwort von Bernd Evers und einer Einführung von Christof Thoenes. Der vorliegende Band präsentiert eine umfangreiche, illustrierte Geschichte der Architekturtheorie…

Christof Thoenes: Opus incertum. Italienische Studien aus drei Jahrzehnten

Cover: Christof Thoenes. Opus incertum - Italienische Studien aus drei Jahrzehnten. Deutscher Kunstverlag, München, 2002.
Deutscher Kunstverlag, München, Berlin 2002
Eingeführt von Andreas Beyer, Horst Bredekamp und Peter C. Claussen.