Buchautor

Christian Metz

Christian Metz, geboren 1975, nach seiner Rückkehr von der Cornell University Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an der LMU in München. Jahrelang wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik an der Goethe-Universität Frankfurt und Literaturkritiker für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Promotion mit einer Arbeit zur "Narratologie der Liebe". Habilitation zum Thema: "Kitzel. Studien zur Kultur einer menschlichen Empfindung", deren Monographie bei S. Fischer Wissenschaft im Herbst 2019 erscheint. Lehraufträge an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Tromsø (Norwegen). Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Literaturtheorie, Anthropologie und Literatur. Gemeinsam mit Ina Hartwig und Oliver Vogel Herausgeber der "Neuen Rundschau. Gegenwartsliteratur!" (Heft 2015/1).
1 Buch

Christian Metz: Poetisch denken. Die Lyrik der Gegenwart

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783100024404, Kartoniert, 432 Seiten, 20.00 EUR
Wir leben im Zeitalter des Gedichts. Die Poesie ist auf Erfolgskurs, schließlich sind einige der begabtesten Autoren einer ganzen Generation in der Lyrikszene zu finden. Warum das so ist und was die Lyrik…