Chris Keller

Chris Keller lebt seit 1990 als Musiker und Fotograf in Berlin. Er ist Gründungsmitglied der Elektronauten und hat in diversen Projekten wie Tacheles, IM Eimer, Synlabor und Schokoladen gelebt und gearbeitet. Heute ist er mit den Musikprojekten Resident Kafka und Elektronauten aktiv und veranstaltet die Reihe "Oddlab" im Club der polnischen Versager.

Anke Fesel/Chris Keller: Berlin Wonderland. Wild Years Revisited 1990-1996

Cover: Anke Fesel (Hg.) / Chris Keller (Hg.). Berlin Wonderland - Wild Years Revisited 1990-1996. Die Gestalten Verlag, Berlin, 2014.
Die Gestalten Verlag, 2014
Als 1989 die Mauer fällt, entdecken Künstler, Punks, Anarchos, Hausbesetzer, Visionäre und Spinner das Niemandsland, die nun nahezu gesetzlose Zone inmitten Berlins. Es entstanden Clubs, Bars, Technopartys,…