Buchautor

Bernd Ulrich

Bernd Ulrich, 1960 in Essen geboren, arbeitet seit 1991 als Journalist. Zunächst schrieb er frei, unter anderem für die "Frankfurter Rundschau", die "TAZ", und die "FAZ". Von 1993 bis 1996 arbeitete er als Parlamentskorrespondent für die "Wochenpost". Seit 1997 ist er beim Berliner "Tagesspiegel" tätig, zuletzt als Leitender Redakteur. Seit 2003 ist er Stellvertretender Chefredakteur der Zeit.

Bernd Ulrich: Guten Morgen, Abendland. Der Westen am Beginn einer neuen Epoche. Ein Weckruf

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2017
ISBN 9783462050493, Gebunden, 304 Seiten, 20.00 EUR
Die politischen Selbstverständlichkeiten sind gehörig ins Wanken geraten. Die Welt, wie wir sie kannten, ist "aus den Fugen". Doch mittlerweile zeigen sich die Konturen einer neuen Welt immer klarer.…

Bernd Ulrich: Wofür Deutschland Krieg führen darf. Und muss. Eine Streitschrift

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2011
ISBN 9783498068905, Gebunden, 192 Seiten, 14.95 EUR
Deutschland im Krieg? An nichts hängt das Selbstverständnis des Landes so sehr wie an der Antwort auf diese Frage. Die Bundesregierung hat zuletzt vor ihr versagt, hat sich international isoliert und…

Matthias Geis / Bernd Ulrich: Der Unvollendete. Das Leben des Joschka Fischer

Cover
Alexander Fest Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783828601758, Gebunden, 256 Seiten, 24.90 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die einen sagen, Joschka Fischer sei ein verantwortungsbewusster Rebell, die anderen sehen in ihm den entseelten Machtmenschen. Matthias Geis und Bernd Ulrich brechen diese…