Benjamin Constant

Henri Benjamin Constant de Rebecque (1767-1830) wurde 1767 in Lausanne (Schweiz) geboren. Nach einem Studium in Oxford, Erlangen, Edinburgh und Paris begann Constant 1795 seine politisch aktive Tätigkeit und verbreitete Broschüren zum Republikanismus; aus Sympathie für das revolutionäre Frankreich siedelte er nach Paris über. 1799 wechselte Constant in das Lager Napoleons und wurde Mitglied des Tribunats. 1802 Verbannung wegen Kritik an Napoleons Verfassungspolitik, Constant ging nach Deutschland und in die Schweiz. 1814 rechnete Constant in der Schrift "De l'esprit de conquete et de l'usurpation" mit der napoleonischen Gewaltherrschaft ab; er kehrte nach Paris zurück und veröffentlichte seine Verfassungskonzeption einer konstitutionellen Monarchie. 1819 Abgeordneter und als Führer der liberalen Opposition ein entschiedener Gegner der Restauration. 1830 wurde er Präsident der gesetzgebenden Abteilung des Conseil d'Etat. Benjamin Constant starb 1830 in Paris.

Benjamin Constant: Oeuvres completes. Oeuvres VI: Journaux intimes (1804-1807), suivis de Affaire de mon pere (1811)

Cover: Benjamin Constant. Oeuvres completes - Oeuvres VI: Journaux intimes (1804-1807), suivis de Affaire de mon pere (1811). Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 2002.
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2002
Herausgegeben von Paul Delbouille und Kurt Kloocke. Ce tome VI des "Oeuvres completes" contient les deux premiers journaux intimes, le journal developpe (1804-1805) et le journal abrege (1804-1807), avec…

Benjamin Constant: Oeuvres completes. Oeuvres IX: Principes de politique et autres ecrits (juin 1814 - juillet 1815)

Cover: Benjamin Constant. Oeuvres completes - Oeuvres IX: Principes de politique et autres ecrits (juin 1814 - juillet 1815). Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 2002.
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2002
Herausgegeben von Paul Delbouille und Kurt Kloocke. Ce volume contient les textes politiques et les textes d´inspiration personnelle rediges par Benjamin Constant entre juin 1814 et la fin des Cent-Jours.…