Andreas Marneros

Professor Dr. Andreas Marneros wurde 1946 in Zypern geboren und ist seit 1973 an deutschen Universitäten tätig. Heute ist er Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind: Bipolare und depressive Störungen, schizoaffektive und schizophrene Psychosen, akute vorübergehende Psychosen, psychiatrische Forensik sowie Psychiatriegeschichte. Er war in zahlreichen Prozessen gegen rechtsextreme Gewalttäter als Gerichtsgutachter tätig.

Andreas Marneros: Blinde Gewalt. Rechtsradikale Gewalttäter und ihre zufälligen Opfer

Cover: Andreas Marneros. Blinde Gewalt - Rechtsradikale Gewalttäter und ihre zufälligen Opfer. Scherz Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
Scherz Verlag, Frankfurt am Main 2005
Dummheit, emotionale Armut und mangelnde Zukunftsaussichten - das ergibt eine gefährliches, explosives Gemisch. Dies belegen die Psychogramme rechtsradikaler Gewälttäter und ihrer brutalen Verbrechen,…

Andreas Marneros: Hitlers Urenkel. Rechtsradikale Gewalttäter - Erfahrungen eines wahldeutschen Geríchtsgutachters

Cover: Andreas Marneros. Hitlers Urenkel - Rechtsradikale Gewalttäter - Erfahrungen eines wahldeutschen Geríchtsgutachters. Scherz Verlag, Frankfurt am Main, 2002.
Scherz Verlag, Bern 2002
23 Täter rechtsradikaler Gewalttaten treten uns in diesem Buch entgegen. Was bewegt diese Menschen, dem Land, das sie angeblich lieben, in Wirklichkeit so zu schaden? Wie verhalten sie sich vor Gericht…