Ana Kordsaia-Samadaschwili

Ana Kordsaia-Samadaschwili, geboren 1968, lebt und arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Kulturjournalistin in Tbilissi. Sie wurde mit verschiedenen georgischen Literaturpreisen ausgezeichnet. Außerdem übersetzt sie aus dem Deutschen ins Georgische, namentlich Cornelia Funke und Elfriede Jelinek, für deren Übersetzung der „Liebhaberinnen“ sie vom Goethe-Institut Tbilissi ausgezeichnet wurde. Außerdem lehrt Ana Kordsaia an der Ilia State University in Tbilissi Literatur und Kreatives Schreiben.

Ana Kordsaia-Samadaschwili: Wer hat die Tschaika getötet?. Roman

Cover: Ana Kordsaia-Samadaschwili. Wer hat die Tschaika getötet? - Roman. Hans Schiler Verlag, Berlin, 2016.
Hans Schiler Verlag, Berlin 2016
Aus dem Georgischen von Sybilla Heinze. "Das wissen Sie nicht, stimmt's? Nein, natürlich wissen Sie das nicht. Ich sag's Ihnen. Jede Frau - ich rede von Frauen und nicht von biologischen Einheiten weiblichen…