Amalie Skram

Amalie Skram, 1846 im norwegischen Bergen geboren, heiratete mit achtzehn Jahren einen Kapitän und begleitete ihn auf seinen Reisen um die Welt. 1877 ließ sie sich nach dreizehn Ehejahren und der Geburt zweier Söhne scheiden. Sie zog nach Oslo und lebte fortan allein von ihrer schriftstellerischen Arbeit. Auch ihre Ehe mit dem dänsichen Schriftsteller Erik Skram währt nur kurz, 1899 lässt Amalie Skram sich von ihm scheiden. Die psychischen Belastungen dieses Lebens gegen alle Konventionen führen dazu, dass sie sich in die Psychiatrie einweisen lässt, wo sie einige Monate verbringen muss. Zu ihren größten Erfolgen zählt die Romantrilogie "Die Leute von Felsenmoor". Amalie Skram starb 1905.

Amalie Skram: Professor Hieronimus. Roman

Cover: Amalie Skram. Professor Hieronimus - Roman. Guggolz Verlag, Berlin, 2016.
Guggolz Verlag, Berlin 2016
Aus dem Norwegischen von Christel Hildebrandt. "Professor Hieronimus" erzählt die Geschichte der Malerin Else Kant, die sich nach einem Zusammenbruch in die psychiatrische Klinik von Professor Hieronimus…