Albrecht Goes

Albrecht Goes, geboren am 22. März 1908 in Langenbeutingen, absolvierte die theologische Ausbildung in Urach und im Tübinger Stift und wurde 1933 Pfarrer. 1932 erschien sein erster Gedichtband, dem zahlreiche Lyrikbände, Erzählungen und Essays folgten. Goes lebte bis zu seinem Tod am 23. Februar 2000 in Stuttgart-Rohr.

Albrecht Goes: Albrecht Goes: Gedichte.

Cover: Albrecht Goes. Albrecht Goes: Gedichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008
Flüchtig und unbeschwert wie eine Flaumfeder könnten Gedichte sein, schrieb Albrecht Goes. Zugleich waren sie für ihn "ein Kosmos, eine ganze Welt. Eine unversehrte Welt? Vielleicht. Vielleicht auch…

Albrecht Goes: Was wird morgen sein?. Erzählungen

Cover: Albrecht Goes. Was wird morgen sein? - Erzählungen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2008
Albrecht Goes hat die Erfahrungen seiner Zeit und seines langen Lebens in Gedichten und Prosa verarbeitet. Seine Erzählungen, darunter die unvergesslichen und bewegenden Geschichten 'Das Brandopfer'…