Stichwort

Michael Wolf

2 Artikel

Riss des gesellschaftlichen Gefüges

Fotolot 27.11.2018 […] Michael Wolf, Einzelbild der Wandinstallation The Real Toy Story, China, 2004. Digital C-print mounted on forex. Approx. 125 x 100 cm. © Michael Wolf 2018. Bis zum 3. März 2019 zeigt das Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg die Retrospektive "Life in Cities" des in Hongkong lebenden deutschen Fotografen Michael Wolf, die zuvor schon in Arles und Den Haag zu sehen war. Um es kurz zu […] wurden, als handelte sich dabei um Werke im Range von Bruegels "Turmbau zu Babel" oder Cezannes "Mont Sainte-Victoire". Während man also die Retrospektive als späten Triumph und Genugtuung für Michael Wolf beschreiben kann, ist sie für das Hamburger Haus der Photographie hingegen kein Ruhmesblatt - was schon damit anfängt, dass die Wolf-Ausstellung lediglich eine Verlegenheitslösung ist. Von Oktober […] sollte, anstatt ihn zu verstärken. Statt einer Weber-Retrospektive bräuchte es in Ausstellungshäusern eher eine kritische Reflexion der Mode- und Glamourfotografie. Wie auch immer: Die Bilder von Michael Wolf widersetzen sich der um sich greifenden Glamourästhetik. Die Serie "Tokyo Compression" etwa macht die Zumutungen spürbar, die vierzig Millionen Passagiere in Tokio täglich in der U-Bahn zu erdulden […] Von Peter Truschner

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 12.01.2004 […] wurde einem von zwölf strammen, vor Lebenslust aus ihren Windeln platzenden Babys der Kopf abgeschnitten und stattdessen - wenn ich mich nicht irre - der von Michael Wolf aufgeklebt. "Chinese Propagandaposters - From the collection of Michael Wolf". With Essays by Anchee Min, Duo Duo and Stefan R. Landsberger. Texte in Englisch, Deutsch und Französisch, 245 x 370 mm, Taschen, Köln 2003. 320 Seiten, […] nicht ernst. Die kleinen Vorworte von Anchee Min, Duo Duo und Stefan R. Landesberger sind nichts als persönliche Erinnerungen und ein paar hilflose Bemerkungen zu den von dem deutschen Fotografen Michael Wolf gesammelten chinesischen Plakaten. Beim Betrachten des Bandes stellt sich schnell heraus, dass die chinesischen Plakatkünstler gute Kenner der sowjetischen Traditionen der Stalinzeit waren. Wie […] am westlichen orientieren wollten. Schade, dass sich das Buch aus den von den Fotos aufgeworfenen Fragen herausjuxt. In einer Schlussbemerkung heißt es: "Für dieses Buch, das einen Teil von Michael Wolfs Sammlung chinesischer Propagandaposter zeigt, wurde die Einteilung nach den Kapiteln der "Worte des Vorsitzenden Mao Zedong" gewählt, um der Vielfalt der Plakate eine inhaltliche Struktur und einen […] Von Arno Widmann