• Bücher

77 Bücher - Seite 1 von 6

Stichwort Wirtschaftspolitik

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor

Ferdinand Knauß: Wachstum über Alles?. Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde

Cover: Ferdinand Knauß. Wachstum über Alles? - Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde. oekom Verlag, München, 2016.
oekom Verlag, München 2016
ISBN 9783865818225, Kartoniert, 192 Seiten, 24,95 EUR
Wachstum ist immer noch das wichtigste Ziel der Wirtschaftspolitik. Der Wirtschaftsjournalismus spielte in Deutschland eine zentrale Rolle dabei, Wachstum als politischen Leitbegriff einzuführen. Und…

Rolf Steltemeier: Liberalismus. Ideengeschichtliches Erbe und politische Realität einer Denkrichtung

Cover: Rolf Steltemeier. Liberalismus - Ideengeschichtliches Erbe und politische Realität einer Denkrichtung. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2015.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2015
ISBN 9783848722365, Gebunden, 703 Seiten, 98,00 EUR
Rolf Steltemeier, der über die ideengeschichtlichen Wurzeln der modernen Parteiendemokratie in Europa forscht, versammelt in dieser umfangreichen Studie die maßgeblichen Denker des politischen und ökonomischen…

Peter Spahn: Streit um die Makroökonomie. Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford

Cover: Peter Spahn. Streit um die Makroökonomie - Theoriegeschichtliche Debatten von Wicksell bis Woodford. Metropolis Verlag, Marburg, 2016.
Metropolis Verlag, Marburg 2016
ISBN 9783731611936, Kartoniert, 248 Seiten, 29,80 EUR
Die makroökonomische Theorie ist nach Finanz- und Eurokrise wieder in die Kritik geraten. Wissenschaft und Öffentlichkeit sind darüber zerstritten, ob und in welche Richtung theoretische und wirtschaftspolitische…

Peer Steinbrück: Vertagte Zukunft. Die selbstzufriedene Republik

Cover: Peer Steinbrück. Vertagte Zukunft - Die selbstzufriedene Republik. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2015.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2015
ISBN 9783455503487, Gebunden, 260 Seiten, 22 EUR
Deutschland steht im Vergleich mit vielen anderen europäischen Staaten gut da. Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum sind zufriedenstellend, Arbeitslosenquote und Verschuldung halten sich im Rahmen. Kein…

Petra Pinzler: Der Unfreihandel. Die heimliche Herrschaft von Konzernen und Kanzleien

Cover: Petra Pinzler. Der Unfreihandel - Die heimliche Herrschaft von Konzernen und Kanzleien. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2015.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2015
ISBN 9783499631054, Kartoniert, 288 Seiten, 12,99 EUR
Mehr Freihandel, das bedeutete früher mehr Mangos, mehr Handys - mehr Wohlstand. Zumindest im Westen. Doch heute erleben wir etwas Neues. Abkommen wie CETA, TTIP, TISA sollen längst nicht mehr nur ein…

Al Gore: Die Zukunft. Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern

Cover: Al Gore. Die Zukunft - Sechs Kräfte, die unsere Welt verändern. Siedler Verlag, München, 2014.
Siedler Verlag, 2014
ISBN 9783827500427, Gebunden, 624 Seiten, 26,99 EUR
Aus dem Englischen von Anne Emmert, Thomas Pfeiffer, Werner Roller. Wir leben in einer Zeit umwälzender Veränderungen. Aus der Vielzahl der Kräfte, die unsere Welt formen, greift Al Gore diejenigen heraus,…

Josef Braml: Der amerikanische Patient. Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet

Cover: Josef Braml. Der amerikanische Patient - Was der drohende Kollaps der USA für die Welt bedeutet. Siedler Verlag, München, 2012.
Siedler Verlag, München 2012
ISBN 9783886809981, Gebunden, 224 Seiten, 19,99 EUR
Amerika ist schwer erkrankt: Trotz jüngster Erfolge im Kampf gegen den internationalen Terrorismus ist das Land tief gespalten, die ökonomischen Probleme sind eklatant. Josef Braml liefert mit diesem…

Thilo Sarrazin: Europa braucht den Euro nicht. Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat

Cover: Thilo Sarrazin. Europa braucht den Euro nicht - Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2012.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2012
ISBN 9783421045621, Gebunden, 464 Seiten, 22,99 EUR
Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüßt und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum "Scheitert der Euro, dann scheitert…

Hans Diefenbacher/Roland Zieschank: Woran sich Wohlstand wirklich messen lässt. Alternativen zum Bruttoinlandsprodukt

Cover: Hans Diefenbacher / Roland Zieschank. Woran sich Wohlstand wirklich messen lässt - Alternativen zum Bruttoinlandsprodukt. oekom Verlag, München, 2011.
oekom Verlag, München 2011
ISBN 9783865812155, Broschiert, 109 Seiten, 12,95 EUR
Was macht das BIP? Wohl und Wehe unserer Republik scheinen von diesem Kürzel abzuhängen: Das Bruttoinlandsprodukt ist die heilige Kuh der herrschenden Ökonomie. Seit Jahren gilt es als der Indikator für…

Michael Seewald: Lujo Brentano und die Ökonomien der Moderne. Zum Wandel wissenschaftlicher Darstellungsformen in der deutschen ökonomischen Tradition (1871-1931)

Cover: Michael Seewald. Lujo Brentano und die Ökonomien der Moderne - Zum Wandel wissenschaftlicher Darstellungsformen in der deutschen ökonomischen Tradition (1871-1931). Metropolis Verlag, Marburg, 2010.
Metropolis Verlag, Marburg 2010
ISBN 9783895188299, Kartoniert, 341 Seiten, 38,00 EUR
Lujo Brentano (1844-1931) war einer der populärsten deutschen Nationalökonomen seiner Zeit. Dagegen ist sein ökonomisches Werk von der dogmenhistorischen Forschung unbeachtet geblieben. Ist Brentano als…

Hans-Olaf Henkel: Rettet unser Geld!. Deutschland wird ausverkauft - Wie der Euro-Betrug unseren Wohlstand gefährdet

Cover: Hans-Olaf Henkel. Rettet unser Geld! - Deutschland wird ausverkauft - Wie der Euro-Betrug unseren Wohlstand gefährdet. Heyne Verlag, München, 2011.
Heyne Verlag, München 2011
ISBN 9783453182844, Gebunden, 207 Seiten, 19,99 EUR
Kaum führt die Wall Street den ersten Angriff auf die europäische Währung, steht Griechenland vor dem Bankrott, geraten Spanien und Portugal ins Wanken, und unvorstellbare 860 Milliarden Euro müssen bereitgestellt…

Horst Poller: Mehr Freiheit, statt mehr Sozialismus. Wie konservative Politik die Krisen bewältigt, die sozialistisches Wunschdenken schafft.

Cover: Horst Poller. Mehr Freiheit, statt mehr Sozialismus - Wie konservative Politik die Krisen bewältigt, die sozialistisches Wunschdenken schafft.. Olzog Verlag, München, 2010.
Olzog Verlag, München 2010
ISBN 9783789283734, Kartoniert, 256 Seiten, 19,90 EUR
Seit zwei Jahren gehört das Stichwort von der Krise zum Sprachgebrauch unseres Alltags. Dass eine Krise herrscht, wird uns immer wieder aufgezeigt und dringt wohl auch mehr und mehr in unser Bewusstsein.…

Gerard Bökenkamp: Das Ende des Wirtschaftswunders. Geschichte der Sozial-, Wirtschafts- und Finanzpolitik in der Bundesrepublik 1969-1998

Cover: Gerard Bökenkamp. Das Ende des Wirtschaftswunders - Geschichte der Sozial-, Wirtschafts- und Finanzpolitik in der Bundesrepublik 1969-1998. Lucius und Lucius, Stuttgart, 2010.
Lucius und Lucius, Stuttgart 2010
ISBN 9783828205161, Gebunden, 569 Seiten, 49,00 EUR
In den 1970er Jahren vollzog sich ein Bruch, der einen neuen Rahmen für die Sozial-, Wirtschafts-, Finanz-und damit auch für die Gesellschaftspolitik setzte und dadurch auch den Status der Politik dauerhaft…

Jürgen Roth: Gangsterwirtschaft. Wie uns die organisierte Kriminalität aufkauft

Cover: Jürgen Roth. Gangsterwirtschaft - Wie uns die organisierte Kriminalität aufkauft. Eichborn Verlag, Köln, 2010.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783821856803, Gebunden, 302 Seiten, 19,95 EUR
Allein im letzten Jahr wurden 40 Milliarden kriminell erwirtschaftete Euro in die deutsche Wirtschaft eingespeist. Entweder wird das Geld direkt in kriselnde Unternehmen investiert - wie im Fall der Wadan-Werft…

Joseph E. Stiglitz: Im freien Fall. Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft

Cover: Joseph E. Stiglitz. Im freien Fall - Vom Versagen der Märkte zur Neuordnung der Weltwirtschaft. Siedler Verlag, München, 2010.
Siedler Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783886809424, Gebunden, 448 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt. Der freie Fall der Weltwirtschaft begann im Herbst 2008 mit dem Zusammenbruch der Investment-Bank Lehman Brothers. Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die wir seither…

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Vor