Stichwort

Weltkulturerbe

5 Artikel

Cannes, ein Missverständnis

Im Kino 26.05.2015 […] er der französischen Mittelmeergemeinde wendet sich an die zum Filmfestival versammelte Weltpresse und appelliert an die Journalisten, sie sollten den Vorstoß der Stadt unterstützen, diese zum Weltkulturerbe zu erklären. Ist das jetzt Ernst, oder eine besonders gut erdachte Satire, etwa um die Coen-Brüder zu amüsieren, die als Jurypräsidenten des Festivals in der Stadt sind und bekanntlich einen feinen […] von Leistungen in der Vergangenheit. Und so fett und hässlich und steuervermeidend man geworden sein mag, es kann sich immer noch große Kunst dahinter verbergen. Cannes braucht nämlich gar kein Weltkulturerbe-Label. Vielleicht sollte man aber die Verantwortlichen mal für ein paar Tage in die Wüste schicken, bildlich gesprochen. […] Von Lutz Meier

Wikileaks zeigt: Das Netz kann man nicht regulieren

Redaktionsblog - Im Ententeich 10.12.2010 […] n. Das wären Verhandlungen! Lukaschenko und Gaddafi präsentieren eine 145-hoch-zehn-seitige Erpresserliste, Luxemburg rechnet noch seinen Preis aus und Samoa will, dass seine Tätowierungen zum Weltkulturerbe erklärt werden. "Anonymous ist dezentralisiert und daher frei", heißt es im Manifest. Das gleiche gilt für Wikileaks. Es gilt aber auch für Spammer, Versender von Kinderpornografie oder jede […] Von Anja Seeliger

Das große Reinemachen in Mahmutpasa

Post aus Istanbul 26.04.2007 […] der offiziellen zweijährlichen Sitzung der Unesco, die 2006 in Litauen stattfand, sahen sich die Istanbuler mit der Drohung konfrontiert, dass ihre historische Altstadt wieder von der Liste der Weltkulturerben gestrichen würde, in die sie 1985 aufgenommen worden war, wenn man sich nicht bereit erkläre, sich besser um die Gebäude zu kümmern. Man versprach alarmiert Besserung. Bis zur Unesco-Sitzung 2008 […] Von Constanze Letsch