Stichwort

Wang Bing

15 Presseschau-Absätze
Efeu 14.08.2017 […] Still aus Wang Bings "Mrs. Feng" In den teils euphorischen Kritiken hat es sich bereits angekündigt, dass Wang Bings "Mrs. Fang", ein intimer, ursprünglich für die Documenta produzierter Dokumentarfilm über das Sterben einer an Alzheimer erkrankten Frau, zu den Highlights des Festivals von Locarno zählt: Jetzt hat die Jury um Olivier Assayas nachgezogen und Film samt Regisseur mit dem Goldenen Leoparden […] Leoparden ausgezeichnet. Wenn Ihnen der Name Wang Bing nichts sagt, erfahren Sie das Allerwichtigste in aller Kürze aus Bert Rebhandls kleinem Porträt im Standard. Dass man dem Film, in dem das Gesicht der sterbenden Frau mehrere Minuten in Großaufnahme zu sehen ist, mit auch mit Nachfragen nach dem dokumentarischen Ethos begegnen kann, belegen Susanne Ostwald (NZZ) und Daniel Kothenschulte (FR) in ihren […]
Feuilletons 08.09.2010 […] aber auch Wang Bings "The Ditch", der ein chinesisches Umerziehungslager schildert: "Man hat schon viele Dramen über Lagerhaft gesehen, allein die filmische Verarbeitung des Holocaust führte in alle erdenklichen Höhen und Tiefen. Schon das Wort 'Dramatisierung' ist hier fatal, wenn man es wörtlich nimmt. Denn es gibt keinen Spannungsbogen im institutionellen Töten. So belässt es Wang Bings Film aus […] Konstante stummer Hoffnungslosigkeit. Die Menschen, die hier in Erdhöhlen hausen und sinnlose Gräben ausheben, sterben den Hungertod. Sie ernähren sich von Ratten oder dem Erbrochenen der Sterbenden. (Wang Bing wird in der Unterzeile Wang Pang genannt. Da sagen wir nur Au weiwei!) Besprochen werden Schorsch Kameruns Hamburger Stück "Vor uns die Sintflut", eine Ausstellung von Cyprien Gaillards Dokumenten […]