Stichwort

Wanda

47 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Efeu 30.10.2015 […] d, dass es eigentlich nicht geht." Auch die Website zu der luxuriösen Gesamtausgabe ist sehr schön geraten. Im Freitag artikuliert Jörg Augsburg seine Abscheu vor dem Erfolg, den Austropop-Export Wanda und dessen Ästhetik rund um Schweiß, echte Jungs und echte Mädels derzeit insbesondere unter Studenten hat: Hier "können Jungmänner unfassbar schlecht aussehende Klamotten tragen, sie dürfen nach Schweiß […] Video platzieren. Es ist dieselbe Kulturgrundierung, die man sonst bei den Martensteins, Matusseks und Nuhrs findet, als Feuilleton getarntes Ressentiment, ein Aufstand alter Männer und alten Denkens. Wanda machen diesen Ungeist in die Popkultur hinein anschlussfähig, gerade auch bei Leuten, die sich selbst keineswegs als konservativ und reaktionär empfinden." Weitere Artikel: Fat Freddy's Drop heißt […]
Efeu 23.02.2015 […] die Renaissance des Austropops, wie ihn etwa die Wiener Band Wanda spielt. Mit denen braucht man Klaus Walter von der Jungle World freilich gar nicht erst kommen. In einem großen Dossier rechnet er mit den Tendenzen des Mainstreams ab, das in jüngster Zeit von queeren Acts erkämpfte Terrain rückwirkend heteronormativ einzuebnen. Und Wanda dienen ihm hier als erste Kronzeugen: "Mit subtiler Rückvers […] Rückversicherungsmusik (...) machen die Wiener Jungs rückgängig, was Planningtorock in ihrer/seiner utopischen Hymne zusammengebracht hatte: Gender und Baby. Bei Wanda wird das Baby reheterosexualisiert, also renormalisiert." Schauderhaft findet er auch einen Sampler, der den Gay Pop der 80er mit Coverversionen zurück ins Bodenständige holt: "Hier findet nicht weniger statt als eine Geschichtsrevision." Sehr […]