Stichwort

Nicolas Wackerbarth

2 Artikel

Küss mir die Schuhe: Nicolas Wackerbarths 'Casting' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2017 […] Fassbinder hinterließ 44. So gesehen versteht man plötzlich auch, warum "Casting" nicht im Wettbewerb läuft: Nicolas Wackerbarth ist 43 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt der Regisseure im Wettbewerb liegt bei 55. Da muss er noch gut zehn Jahre warten. Casting. Regie: Nicolas Wackerbarth. Mit Andreas Lust, Judith Engel, Ursina Lardi, Corinna Kirchhoff, Andrea Sawatzki, Milena Dreissig, Nicole Marischka […] (Die Überrsicht über alle bisher besprochen Filme der Berlinale finden Sie hier.) Andrea Sawatzki als Petra von Kant Bislang der beste Film auf dieser Berlinale. Regisseur Nicolas Wackerbarth wagt sich aufs Eis, wo die anderen bestenfalls einen Uferspaziergang machen. Es geht um die eigene Profession, um kreative Prozesse und um die Macht- und Arbeitsverhältnisse, die diese Prozesse prägen. […] Von Anja Seeliger

Etwas Geklügeltes: Nicolas Wackerbarths 'Halbschatten' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2013 […] Hausfilm. Der Raum ist bühnenartig begrenzt, die Blickachsen liegen fest, die Blicke bleiben drinnen oder gehen nach außen oder gehen von außen nach innen. "Halbschatten", der Zweitling von Nicolas Wackerbarth, ist ein Hausfilm. Sein Debüt "Unten Mitte Kinn" war etwas anderes, ein Ensemble von Schauspielschülern, weitgehend improvisiert, ein Theaterfilm. Mit dem Improvisieren ist es vorbei. Die Dialoge […] es nicht provoziert. Wer nicht kommt, ist Romuald. Die längste Zeit jedenfalls. Und wenn er kommt, ist es zu spät. Für Merle. Und auch für den Film. Ekkehard Knoerer "Halbschatten". Regie: Nicolas Wackerbarth. Mit Anne Ratte-Polle, Leonard Proxauf, Emma Bading, Nathalie Richard, Maren Kroymann u.a., Deutschland / Frankreich 2013, 80 Minuten (alle Vorführtermine) […] Von Ekkehard Knörer