Stichwort

Uderzo

19 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Efeu 25.03.2020 […] Trauer um Albert Uderzo. (Bild: obs/Egmont Ehapa Media GmbH/Thierry Monasse)Ganz Gallien - ja, ganz Gallien - hat die Fahnen auf Halbmast: Asterix-Zeichner Albert Uderzo ist im gesegneten Alter von 92 Jahren gestorben. In einem epischen Nachruf betont Marius Chapuis in Libération die Ironie, dass der Vater des berühmtesten Galliers Italiener war, zumindest bis er und seine Eltern eingebürgert wurden: […] stellt Frédéric Potet klar, dass dem Zeichner Obelix immer lieber war als Asterix: "Albert Uderzo besaß die gleiche Feinfühligkeit wie Obelix und auch diese Großzügigkeit, die kein Kalkül kannte." Meist stand er im Schatten des bereits 1977 verstorbenen Asterix-Autors René Goscinny - doch damit tut man Uderzo Unrecht, meint Christian Gasser in der NZZ: "Kaum ein Zeichner brachte so viel Schwung und […] wurden: "Der Junge wuchs in Clichy-sous-Bois auf und träumte davon, Clown zu werden (vielleicht rührt daher seine Liebe zu großen Nasen). Aus jenen Jahren bewahrte sich Uderzo die Erinnerung, dass er immer nur der Makaroni war, und ein großes Misstrauen gegenüber der Linken: 'Ich habe es nur zu gut kennengelernt, dieses negative Milieu der dreißiger Jahre, die Zeit des Front Populaire, als die Sozialisten […]
Efeu 25.04.2017 […] Asterix-Erfinder Uderzo wird heute 90 Jahre alt. Die SZ widmet ihre ganze erste Feuilletonseite dem Jubilar, bzw. dessen bekanntestem Comic. Martina Koben etwa würdigt Uderzo als "großartigen Menschenzeichner - allein die Augen, die er seinen Figuren gibt, die Kinne oder diese Nasen!" In dieser "plakativen Physis" liegt auch das Geheimnis Uderzos verborgen, meint David Steinitz, der das Geburtstagskind […] verstanden haben, steckt in Uderzos Zeichnungen auch in der wüstesten Schlägerei der Schlüssel zur Versöhnung. Weil es ihm nicht um die Befriedigung an der Erniedrigung geht, sondern um die gute alte Egalité zwischen Gallier, Römer, Wildschwein und Leser - erfahrungsgemäß bekommt jeder mal einen faulen Fisch ins Gesicht." Alle weiteren SZ-Geburtstagsgrüße hier im Überblick. (Bild: Uderzo, 2012. Foto: Georges […] Georges Biard, CC BY-SA 3.0) In der FAZ staunt Andreas Platthaus zudem über Uderzos einst legendäre Geschwindigkeit: "Sein Wochenpensum lag bei fünf Seiten, und das will bei seiner Detailversessenheit etwas heißen." Lucas Weigelmann unterhält sich in der Welt mit dem Althistoriker Michael Sommer über die historische Korrektheit der "Asterix"-Bände. Weiteres: Der SWR bringt einen Radioessay von Reiner […]