Stichwort

Turin

5 Artikel

Ski fahren auf Gebeinen

Snapshots Blog - von Sascha Josuweit 10.03.2014 […] feuchtmilder Seeluft einerseits und kalten Luftmassen, die sich urplötzlich von den Gebirgskämmen herabsenken, andererseits. Ähnliche klimatische Bedingungen wie bei den Olympischen Spielen 2006 in Turin. Für alle Fälle lagern unter dicken Planen Reste des kostbaren Weiß vom Vorjahr sowie die größte jemals gebaute Kunstschneeanlage. Nicht nur in diesem Zusammenhang sprechen Umweltverbände von den s […] Von Sascha Josuweit

Einäugige und Halbblinde

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2011 […] r alter europäischer Prägung, nach seinem tief ins Kunstgewerbe gesackten letzten Film "A Man From London" eigentlich schon abgeschrieben. Mit seiner Nietzscheanischen Welterlöschungsgeschichte "A Turin Horse" (Kritik) ist ihm nun aber doch noch ein grandioser selbsterklärter Schlusspunkt unter eines der ragenden Lebenswerke der letzten Jahrzehnte gelungen. Das ist ein bitter konsequentes, mit ent […] Von Ekkehard Knörer

Minimalistisches Monument: Bela Tarrs 'The Turin Horse'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2011 […] einem anderen Sinne Nietzsche-Philologie zu betreiben, merkt man schnell. Insbesondere Turin ist weit weg. Die weitgehend kahle Einöde vor dem Haus des Paars - nur ein einzelner Baum steht stur in der Gegend herum, im Wind wirbeln dennoch stets hunderte Blätter - ist alles, nur nicht mediterran. Die Welt von "The Turine Horse" - ein Haus, ein Stall, ein Brunnen, davor ein Hügel, mehr gibt es nicht - liegt […] überfrachteter Schwanengesang des europäischen Kunstkinos namens "The Dust of Time". "The Turin Horse" dagegen steht als minimalistisches Monument des widerständigen Autorenkinos genauso mutterseelenallein im Kraut-und-Rüben-Weltkinosumpf des Wettbewerbs, wie seine beiden Hauptfiguren in der Welt. "The Turin Horse" ("A torinoi lo"). Regie: Bela Tarr. Darsteller: János Derzsi, Erika Bók u.a., Ungarn […] wenig raffinierter anstellt als der Mann, die aber trotzdem nichts zu lachen hat, pustet auf die Kartoffeln, bevor sie sie verspeist. Als das Pferd vor den Wagen gespannt werden soll, bockt es. Das "Turin Horse" des Titels ist zuerst einmal jenes Pferd, das Friedrich Nietzsche vor den Toren der italienischen Stadt umarmte, nachdem er mitansehen musste, wie es von seinem Besitzer gepeitscht wurde. Zumindest […] Von Lukas Foerster

Vorhutkonkurrenz: Ausblick auf die Berlinale 2011

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2011 […] sondern dann vermutlich an der Croisette. Als einziger Auteur schweren Kalibers verbleibt Bela Tarr, der in seinem angeblich letzten Film "The Turin Horse" die Geschichte des sterbenden Pferdes erzählt, dem Nietzsche auf dem Weg in die Umnachtung in Turin legendärerweise um den Hals fiel. "Au Hazard Nietzschepferd"? Man wird sehen. Ein großer Trumpf von Berlin ist fraglos das Publikum. Das strömt […] Von Ekkehard Knörer