Stichwort

Toyen

2 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 06.05.2021 […] Toyen, Tous les éléments, 1950Soeben wurde in der Prager Nationalgalerie die große Austellung "Toyen: Die träumende Rebellin" (Snící rebelka) eröffnet. Die tschechische Surrealistin, die eigentlich Marie Čermínová hieß, sich mit der Abkürzung des Wortes Citoyen aber einen geschlechtsneutralen Namen gab, wird "zunehmend unter Sammlern entdeckt", freut sich der Kunsthistoriker Jiří Machalický, "und die […] steigen in schwindelerregende Höhen." Toyen gehörte früh zur tschechischen Avantgardegruppe Devětsil, begründete mit anderen zusammen den sogenannten Artificialismus und kam bald in Kontakt mit den französischen Surrealisten. Während der nationalsozialistischen Okkupation, während der sie mit ihrer 'entarteten Kunst' in den Prager Untergrund ging, "bewies Toyen außerordentlichen Mut, als sie in ihrer […]
Magazinrundschau 02.10.2015 […] Schritt. In den Jahren 1941-1945 versteckte sie im Bad ihrer Wohnung im Stadtteil Žižkov den jüdischen Dichter Jindřich Heisler, der so dem Konzentrationslager entging." (Bild: Toyen, Olejomalbu Opuštěné doupě vytvořila Toyen v roce 1937. Galerie výtvarného umění v Chebu) […] Eine Ausstellung im Prager Museum Kampa widmet sich der tschechischen Avantgarde-Künstlerin Toyen (1902-1980). Radan Wagner erinnert an die "so berühmte wie geheimnisvolle" Künstlerin, die nur in der männlichen Form von sich sprach, niemals Interviews gab und nur selten Besuch empfing. "Sie besaß eine ungewöhnliche Offenheit für traumhafte, unheimliche und erotische Visionen, die die Pfeiler ihres […]