Stichwort

Ross Thomas

3 Artikel

Roter Amboss 5

Mord und Ratschlag 22.12.2017 […] e und er unwählbar wurde. Seitdem ist es sein Job, "Dinge zu regeln". Dundee kombiniert Intelligenz und Einfallsreichtum mit einem gewissen Maß an Rücksichtslosigkeit. So sieht bei Ross Thomas ein Held aus. Ross Thomas: Der Mordida-Mann. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel. Alexander Verlag, Berlin 2017, 327 Seiten (Bestellen). In den klassizistischen Romanen des amerikanischen […] Jeder neue Band in der von Jochen Stremmel übersetzten Ross-Thomas-Reihe des Alexander Verlags ist Grund zur Freude. Auch "Mordida-Mann" aus dem Jahr 1981. Der Roman ist von einer so kalten Brillanz, dass man sich beim Umblättern die Finger verbrennt. Gleich zu Beginn steht ein Mord, der dem "extravaganten Ruf" der CIA zur Ehre gereicht: Eine etwas tuntige Type im dreiteiligen Anzug verfolgt auf […] lange. Sie nehmen prompt Bingo McKay als Gegen-Geisel, den Bruder des amerikanischen Präsidenten Jerome McKay. Das ist nicht der Plot, das ist die Ausgangslage dieses verrückten Romans, in dem Ross Thomas mit sardonischem Vergnügen die internationale Ränkespiele der frühen achtziger Jahre auf die Spitze treibt. Die USA stecken in der Rezession fest, der Präsident hatte seinen Wahlkampf gegen die […] Von Thekla Dannenberg

Geld ist Liebe

Mord und Ratschlag 30.06.2016 […] he unterhaltsamen Spekulationen." Olen Steinhauer: Der Anruf. Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader. Blessing Verlag, München 2016, 267 Seiten, 19,99 Euro (Bestellen) *** Die Titel von Ross Thomas' Politthriller sind oft schwer zu übersetzen, nicht nur weil das Deutsche selten so kurz und prägnant sein kann wie das Englische, sondern auch weil sich Thomas oft des Washingtoner Politjargons […] aus Idealismus für die Sache streiten, sondern aus eigenem Interesse . Um sich sozusagen ein saftiges Stück der Schweinehälfte zu sichern. Ein wunderbares Exemplar dieser Porkchopper-Spezies hat Ross Thomas mit Donald Cubbin geschaffen, den er in seiner ganzen Unvollkommenheit ausmalt: Cubbin ist Präsident einer Industriegewerkschaft, von der wir nur erfahren, dass sie mit knapp einer Million Mitglieder […] auch einige Player in diesem Spiel, die problemlos darüber hinausgehen. So unverfälscht und in voller Länge ist "Porkchoppers" bisher noch nicht auf Deutsch zu lesen gewesen, dabei gehört er zu Ross Thomas' besten Romanen. Nicht unbedingt wegen seines Plots, bei dem sich eigentlich nur immer wieder fiese alte Männer zum Essen treffen, um eine neue Schweinerei auszuhecken. Großartig sind einfach die […] Von Thekla Dannenberg

Habgierig, aber nicht dumm

Mord und Ratschlag 05.05.2014 […] Und daran, wie mit Geheimdienstinformationen operiert wurde. Diese Kombination aus Erfahrung und Witz, ohne jeden Zynismus ist unschlagbar. Ross Thomas macht klüger und glücklich: Von niemandem lässt man sich bittere Wahrheiten lieber einschenken. Ross Thomas: Fette Ernte. Roman Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel. Alexander Verlag, Berlin 2014, 331 Seiten kartoniert, 14,99 Euro. (Bestellen) […] Malcolm Macckay: Der unvermeidliche Tod des Lewis Winter. Roman. Aus dem Englischen von Thomas Gunkel. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014, 365 Seiten, kartoniert, 9,99 Euro. (Bestellen) *** Ross Thomas eröffnet sein Spiel wie ein Schachgroßmeister. In "Fette Ernte", seinem Roman von 1975, führt er uns mit dem dreiundneunzigjährigen Crawdad Gilmore in den Cosmos Club, einen jener Orte Washingtons […] gewieft von den Machenschaften und Manipulationen in Washington, die - Richard Nixon sei Dank - dem modernen Politthriller in den Siebzigern zu ganz neuem Glanz verholfen haben. Ausreichend Stoff hat Ross Thomas als Journalist, Redenschreiber und Wahlkampfmanager angesammelt. Diesmal geht es um Warentermingeschäfte, um das große Glücksspiel an den Rohstoffmärkte, wo die Spekulation mit Weizen, Holz und […] Von Thekla Dannenberg