Stichwort

Terminator

7 Artikel

Neustart mit Systemupgrade

Im Kino 24.10.2019 […] "No fate but what we make for ourselves" ist das Glaubensbekenntnis, an dem die Menschheit des Terminator-Universums seit jeher festhält. Das Credo, dessen erste zwei Silben Sarah Connor in "Terminator 2" mit dem Kampfmesser in einen Tisch ritzt, ist die letzte geistige Bastion des Widerstands gegen die Auslöschung der Menschheit durch die Über-KI Skynet und ihre Maschinen. Nachdem dieses Apokaly […] Schicksal, über das die Menschheit zu bestimmen versucht, mit einem Lächeln seine konkret sichtbare Form an. Aus dem geschmolzenen Schädel eines Terminators grinst der perfekt erhaltene Kiefer eines Menschen in die Kamera. Das Lächeln der Zukunft. Karsten Munt Terminator: Dark Fate - USA 2019 - Regie: Tim Miller - Darsteller: Mackenzie Davis, Natalia Reyes, Linda Hamilton, Arnold Schwarzenegger, Gabriel Luna […] Apokalypse-Szenario, der Franchiselogik folgend, bis an seine absurdesten Grenzen geführt wurde, sorgt "Terminator: Dark Fate" nun für ein Reboot, das alle Fortsetzungen außerhalb der James-Cameron-Vision für nichtig erklärt. Der sechste Teil ist ein Neustart mit Systemupgrade. Eine von Tim Miller inszenierte, aber klar mit der Handschrift von Franchiseschöpfer Cameron (der hier für Drehbuch und Produktion […] Von Olga Baruk, Karsten Munt

Signatur des Gemetzels

Im Kino 08.07.2015 […] Mitchell - Darsteller: Maika Monroe, Jake Weary, Keir Gilchrist, Olivia Luccardi, Lili Sepe, Bailey Spry - Laufzeit: 100 Minuten. --- Als James Camerons "The Terminator" (1984) in die Kinos kam, war ich zwei Jahre alt, beim Starttermin von "Terminator 2: Judgment Day" (1991) fast zehn. Gesehen habe ich beide Filme einige Jahre später, Rücken an Rücken, als ob sie - unvordenkliches Doppelgestirn am Acti […] schweres futuristisches Kriegsgerät, das über splitternde Schädelknochen rollt. Mit "Terminator 3" ändert sich das. Er führt hin zur Katastrophe, kulminiert im nuklearen Fallout, der das Zeitalter der Maschinen einläutet. Im (nicht mehr numerierten) vierten Eintrag in den Franchise-Kanon, dem salbungsvollen "Terminator Salvation", gab Regisseur McG der Versuchung nach, das davor immer nur angedeutete […] Apokalyptik aufgeblasen, wichtigtuerisch und fad. Zumindest dieses eine hat der neueste Terminator-Film - Untertitel "Genisys" [sic!] - für sich: Er bemüht sich, dem Geist der ersten beiden Filme treu zu bleiben. Mit Kategorien wie Sequel oder Prequel kommt man dem delirierenden Zeitreiseplot von "Terminator Genisys", der völlig neue Möglichkeitswelten aufwirft, dennoch nicht bei. Eher schon wäre […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Berlinale 2. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2007 […] des mächtigsten Geheimdienstes der Welt nicht vorgestellt. Das liegt vor allem an Edward Wilson alias Matt Damon, der im ganzen Film wohl nicht viel mehr Worte sagt als Arnold Schwarzenegger in "Terminator". Wilson schweigt lieber und denkt nach. Das macht ihn zu einem formidablen Geheimdienststrategen, wie sein russischer Widerpart ihm schon im Nachkriegsberlin 1945 versichert. Das macht ihn aber […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Berlinale 3. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2006 […] richten weiß, dass man die Hitzewellen bis in den Kinosessel zu spüren meint. Christian Ulmen sagt in der Pressekonferenz, er habe sich zur Vorbereitung auf seine Rolle als Michel noch einmal die Terminator-Filme mit Arnold Schwarzenegger angesehen. Ob Ulmen ein Schauspieler ist, kann man auch nach diesen Film nicht beurteilen. Aber er hat eine ruhige Präsenz, selbst wenn er meistens nur seltsam steif […] Von Thekla Dannenberg, Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl