Stichwort

Taz

9punkt 27.02.2018 […] linke Medien wie die taz heute so bereitwillig den Rechten die Verteidigung der "kleinen Leute", fragt sich Guillaume Paoli im Freitag. Im Blick hat er dabei einen Werbespot der taz, der einen "überheblichen […] Und auch die Verteufelung des Internets stößt ihm sauer auf: "Es entbehrt nicht der Ironie, dass die taz gerade das 40. Jubiläum des 'Tunix-Kongresses' feierte, auf dem ihre Gründung auf den Weg gebracht […] kreieren, Machtlosen eine Stimme zu geben. Wie sich die Zeiten ändern: Im Spot geriert sich jetzt die taz als 'Gegenstimme' zum Internet, sprich gegen die moderne Gegenöffentlichkeit, die pauschal als Brutstätte […]

9punkt 24.05.2017 […] Die taz bringt pünktlich zum fünfzigsten Todestag Benno Ohnesorgs eine riesige Beilage zum Thema "Gegenöffentlichkeit" - ein Begriff, der heute nicht unproblematisch ist, so Jan Feddersen im Editorial […] idealisierte. Zeitungen waren über Jahrzehnte hinweg vor allem Partei- und Propagandainstrumente." Und taz-Gschäftsführer Kalle Ruch denkt über die kaum mehr zu übersehende Asymmetrie zwischen automatisch […] Annabelle Seubert besucht den Ort, an dem Benno Ohnesorg starb. Andere Artikel memorieren die Gründung der taz (hier) und die Rolle von Tschernobyl für die Zeitung (hier). Weitere Themen: Ausgelöst durch den kürzlich […]

9punkt 09.03.2015 […] damit die taz im Netz kostenlos bleiben kann: "Warum sollen es nicht zwanzigtausend statt zweitausend werden, die mit ihrem Beitrag den unabhängigen Journalismus der taz auch im Internet unterstützen. Weil […] Die taz braucht ein neues Geschäftsmodell. Geschäftsführer Kalle Ruch überlegt, wie man Journalismus gemeinnützig machen kann, und präsentiert eine Kampagne für die Abo-Spende von 5 Euro im Monat, damit […] dabei: "Vielfalt kostet. Übrigens deutlich weniger als ein täglicher Coffee to go - selbst wenn man taz und SZ zusammen abonniert, und das nicht nur zu Münchner Preisen." Nicht nur die Bild-Zeitung beherrscht […]

9punkt 24.02.2015 […] außer seiner zur Veröffentlichung der Karikaturen auf, mehr hier.) Recht dramatisch dokumentiert die taz die Entdeckung des Keyloggers, mit der sie von einem Mitarbeiter ausspioniert wurde: "Am späten Vormittag […] hinzustellen und einzurichten. Während er daran arbeitet, beobachten mehrere Mitarbeiter, wie ein taz-Angestellter seine Zeitung über die Rückseite des betroffenen Rechners hält und den Keylogger entnimmt […] sagt der Erwischte laut Augen- und Ohrenzeugen. Der EDV-Mitarbeiter nimmt ihm den Stick ab." Die taz hat Strafanzeige gegen den Verdächtigen Sebastian Heiser getellt. turi2 setzt einige Links zu der Affäre […]

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | Vor