Stichwort

Spionage

17 Artikel - Seite 1 von 2

Leseprobe zu Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg. Teil 2

Vorgeblättert 31.03.2014 […] erklärte, begann man auch in dieser Region Ausländer zu verhaften. Die Frau, mit der Crnjanski die serbische Hauptstadt Belgrad zu erreichen versuchte, wurde in Szeged (Szegedin) unter dem Verdacht der Spionage festgenommen. Da er sich in ihrer Gesellschaft befand, landete auch er im Gefängnis. Als sich nach langem Verhör herausstellte, dass man ihm nichts vorwerfen konnte, wurde der Dichter einfach zur […]

Die Namen der beiden deutschen Reporter im Iran sind Marcus Hellwig und Jens Koch

Redaktionsblog - Im Ententeich 11.01.2011 […] g die Affäre in ein ungutes und unklares Licht gesetzt, als schwebe in dieser Affäre irgendetwas "Unnennbares" mit, als gebe es ein unsauberes Geheimnis. Gegen die Reporter "steht der Vorwurf der Spionage im Raum", raunte etwa Mariam Lau in der Zeit bedeutungsvoll. Dabei war das nur der fabrizierte Vorwurf der iranischen Behörden. Aber das ist genau das, was passiert, wenn schon von offizieller Seite […] Von Thierry Chervel

Wikileaks und die Pressefreiheit

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.12.2010 […] USA ausliefern zu lassen. Schwierig, denn er hat die Depeschen nicht gestohlen, er hat sie nur veröffentlicht. Dem Versuch, die NYT nach der Veröffentlichung der Pentagon-Papiere auf Grundlage des Spionage-Gesetzes von 1917 anzuklagen, hatte der Oberste Gerichtshof der USA 1971 eine Abfuhr erteilt. Bei Assange dürfte das nicht viel erfolgreicher sein. Mehr haben seine Gegner zur Zeit nicht in der Hand […] Von Anja Seeliger

Die Logik der Beschwichtigung

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.11.2010 […] Kommentar in Farsi überdeckt. Die Tagesschau brachte eine dürre Meldung: "Im Iran spitzt sich der Fall der beiden Deutschen zu. Die iranische Justiz beschuldigte heute beide Männer offiziell der Spionage - Sie hätten illegal als Reporter im Iran gearbeitet. Sie wollten in Täbris Angehörige einer Frau befragen, die wegen angeblichen Ehebruchs zum Tode verurteilt worden ist. Das iranische Fernsehen […] Von Thierry Chervel

Putin und die Medien - eine Bestandsaufnahme

Essay 15.01.2008 […] privat geführten Zeitungs- und Buchverlagen eingegangen, alle führenden TV- und Radioanstalten faktisch verstaatlicht, Dutzende von Publizisten, Schriftstellern, Wissenschaftern wegen angeblicher "Spionage" verhaftet und abgeurteilt worden sind, macht in Russland weit weniger Aufsehen als im westlichen Ausland, und dies keineswegs nur darum, weil in den einheimischen Medien kaum darüber berichtet wird […] Von Felix Philipp Ingold

Berlinale 2. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2007 […] Eine sich hinziehende Hinrichtung: Robert de Niro: The Good Shepherd (Wettbewerb) Wer immer noch meint, Spionage ist ein aufregender und irgendwie sinnvoller Beruf, sollte sich Robert de Niros Epos um die Gründung des CIA anschauen. So unglamourös hat man sich die ersten Jahre des mächtigsten Geheimdienstes der Welt nicht vorgestellt. Das liegt vor allem an Edward Wilson alias Matt Damon, der im […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger