Stichwort

Wolfgang Sofsky

5 Artikel

Leseprobe zu Robert Kindler: Stalins Nomaden. Teil 2

Vorgeblättert 03.03.2014 […] Ziel und die hinter ihnen liegende Gefahr kooperierten die Menschen. Selbst wenn die Aussicht auf Erlösung allmählich schwinde, hielten die Fliehenden weiter zusammen.(31) Ähnlich hat es auch Wolfgang Sofsky beschrieben. Die Massenflucht entfalte eine "egalisierende Wirkung", denn "die Bewegung der vielen stiftet Solidarität jenseits der individuellen Selbsterhaltung".(32) Doch je prekärer die Umstände […]

Ulrike Ackermann (Hg.): Welche Freiheit. Plädoyers für eine offene Gesellschaft

Vorgeblättert 26.02.2007 […] Ackermann Matthes & Seitz, Berlin 2007 320 Seiten, gebunden, Euro 18,80 Erscheint am 7. März 2007 Zur Leseprobe Mehr Informationen bei Matthes & Seitz Zum Buch: Beiträge von Ralf Dahrendorf, Wolfgang Sofsky, Gerhard Schulze, Dunja Melcic, Ramin Jahanbegloo, Rainer Hank, Detmar Doering, Michael Miersch, Peter Nadas, Peter Esterhazy, Ian Buruma, Necla Kelek, Ulrike Ackermann, Andre Glucksmann, Matthias […]

Wolfgang Sofsky: Operation Freiheit

Vorgeblättert 22.05.2003 […] Fischer Verlag. Zum Autor: Wolfgang Sofsky, geboren 1952, ist freier Autor und Professor für Soziologie. Er lehrte an den Universitäten Göttingen und Erfurt. 1993 erhielt er den Geschwister-Scholl-Preis für "Die Ordnung des Terrors. Das Konzentrationslager". 1996 erschien "Traktat über die Gewalt". Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Wolfgang Sofsky widmet sich seit Jahren der Analyse […] Wolfgang Sofsky: "Operation Freiheit". Der Krieg im Irak S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2003 208 Seiten, gebunden 17,90 Euro. Erscheint am 2. Juni 2003 Zur Leseprobe Buch bestellen Klappentext: Der Krieg gegen die irakische Despotie markiert einen Wendepunkt in der jüngsten Geschichte der Macht. Er spaltete Europa, das westliche Bündnis und die Vereinten Nationen. Auf der Strecke […] Strecke blieben nicht nur die Institutionen der internationalen Politik, sondern auch die Illusionen vom Ende der Machtpolitik. Wolfgang Sofsky analysiert in seinem Journal eines Beobachters die wichtigsten Stationen des Krieges. Er legt die allgemeinen Strukturen der Macht frei, die Mechanismen der Bündnispolitik, der Despotie und Hegemonie, des Protestes und des Gerüchts. Er zeichnet die Taktiken einer […]