Stichwort

Scheune

14 Presseschau-Absätze
Efeu 17.11.2016 […] s in Berlin wurde von den Kommentatore rasch als "Scheune" gekennzeichnet. Ein Anlass für Christoph Engemann, im Blog des Merkur einmal genauer über die Scheune als solche - und deren Implikationen und Irritationen zwischen Ländlichkeit und Urbanität, Vergangenheit und Zukunft oder Behausung und Zweckgebäude nachzudenken. Kenntlich wird die Scheune dabei als Ort der Uneindeutigkeit, an dem sich manch […] manch Zwielichtiges zuträgt. "Zwischen Scharouns Weinberg und Mies van der Rohes Tempel der Transparenz wird mit der Scheune ein Ort gestellt, der die ganze Zwielichtigkeit der Aufklärung aufruft. Schaustätte der Akkumulation von Kultur und zugleich beunruhigende Zeitmaschine, von der man nicht wissen kann, welche Scheunenfunde damit einhergehen könnten." Weiteres: Christian Thomas von der FR besucht […]
Efeu 28.10.2016 […] hat entschieden: Der Zuschlag für das Museum des 20. Jahrhunderts am Berliner Kulturforum geht an Herzog & de Meuron, deren Entwurf nach der gestrigen Präsentation von den Journalisten rasch als "Scheune" abklassifiziert wurde. Bernhard Schulz vom Tagesspiegel findet das etwas voreilig, denn das Gebäude glänze vor allem "im Innern", wo zwei große Boulevards das Haus durchlässig machen und die umstehenden […] könnte dem dahinter liegenden Museumsforum mit Gemäldegalerie und Kunstgewerbemuseum (...) den verdienten Zulauf bescheren." Auch Nikolaus Bernau (Berliner Zeitung) warnt vor schneller Häme: Die "Scheune" habe auch ästhetisch durchaus Hintersinn. "Da sich die Formen antiker Tempel auch aus der Speicher- und Bauernhausarchitektur ableiteten, leuchtet sogar der Bezug zur Alten Nationalgalerie auf der […]