Stichwort

Salvator Mundi

17 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Efeu 10.04.2021 […] tion. Aus Jalousien, Kugellampen und Lichtkanten lässt sie unauslotbare, imaginäre Räume entstehen." Für 450 Millionen Dollar hatte der saudi-arabische Kronprinz Mohammed Bin Salman 2017 den "Salvator Mundi" im New Yorker Auktionshaus Christie's anonym ersteigert, laut einer Analyse der Wissenschaftler des Louvre stammt das Bild aber nicht von Leonardo, sondern aus dessen Werkstatt. Um Bin Salman […] seinen Ruf nicht aufs Spiel setzen wollte, haben sie vermutlich einen Deal gemacht und versprochen, einfach zu schweigen." Im Standard ergänzt Stefan Brändle: Bin Salman wollte dem Louvre den "Salvator Mundi" für eine Ausstellung leihen, verlangte allerdings eine hundertprozentige Echtheitsgarantie: "Außenminister Jean-Yves Le Drian und Kulturminister Franck Riester wollten auf die Forderung aus Riad […]
9punkt 18.12.2017 […] kann. Ich wollte einfach nur die Schläfrigkeit des Klerus im Iran darstellen, die Bequemlichkeit, die von religiöser Seite herrscht, das sture Auf-der-Stelle-Bleiben." Hm, Neuigkeiten über den "Salvator Mundi". Nicholas Kulish und Michaewl Forsythe gehen für die New York Times einigen spektakulären Neuerwerbungen nach, die offenbar alle vom saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman getätigt wurden […] in Frankreich für schlappe 300 Millionen Dollar und angeblich auch das angebliche Leonardo-da-Vinci-Gemälde, das neulich versteigert wurde: "Letzten Monat wurde wurde Leonardo da Vincis Gemälde 'Salvator Mundi' für 450,3 Millionen Dollar an einen anonymen Käufer versteigert, den höchsten Preis, der je auf eine Auktion für ein Kunstwerk bezahlt wurde. Der Käufer war, wie die Times herausgefunden hat, […]
Magazinrundschau 27.11.2017 […] In der aktuellen Ausgabe des New Yorker hinterfragt Peter Schjeldahl den Hype um westliche Kunst am Beispiel von Leonardos "Salvator Mundi" und versucht, dessen Geheimnis zu ergründen: "Ein Grund ist die Vorliebe asiatischer Käufer. Mit Blick auf China spielte [das Auktionshaus] Christie's das christliche Thema des Bildes herunter, indem es ihm den Titel 'männliche Mona Lisa' gab: Vergiss Religion […] abe. Sein rasender Verstand entwarf dauernd großartige Projekte, die sein unreifer Wille wieder fallen ließ. Er hörte nie auf zu denken, und zwar brillant. An welcher Stelle in Leonardos Werk 'Salvator Mundi' rangiert, muss der Betrachter selbst entscheiden. Für mich bleibt es unklar. Was war Jesus für einer? Einer für alle, glauben die Gläubigen. Einem mehrdeutigen Charakter einen mehrdeutigen Ausdruck […]