Stichwort

Salome

135 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
Efeu 29.06.2019 […] Salomes Tanz mit dem Tod. Foto © Wilfried Hösl Am Donnerstag abend wurden in München die Opernfestspiele mit der "Salome" von Richard Strauss eröffnet. Regisseur Krzysztof Warlikowski hat die Handlung in eine Talmudbibliothek verlegt, wo fromme Juden, die sich vor den Nazis verstecken, Oscar Wildes "Salome" aufführen. Wie genau sich die Holocaust-Geschichte mit der erotischen Obsession Salomes verbindet […] Dafür teilt sich die Bühne in der Mitte, denn Salomes sinnliche Umarmung mit dem Tod findet in der in der Mitte platzierten Zisterne vor dem Hintergrund eines Videos statt, das allegorische Darstellungen nach dem Vorbild von im Zweiten Weltkrieg durch deutsche Soldaten zerstörte Synagogenmalereien in Chodorow zeigt. Erkennt nach diesem tänzerischen Furor Salome die Welt nicht mehr, hat sie den Bezug zur […] Gesellschaft, die in ihrer Dekadenz die Moral so über den Haufen geworfen hat, dass Begehrlichkeit alles andere überstrahlt." Einhelliges Lob gab es für Kirill Petrenko am Pult und ganz besonders Salome-Sängerin Marlis Petersen, der Manuel Brug in der Welt zu Füßen liegt: "Ein Kreatur wie von Balthus entworfen, unschuldig und doch wissend, raffiniert und intuitiv, schutzbedürftig und angriffslustig […]
Efeu 30.07.2018 […] Asmik Grigorian als Salome mit dem Kopf des Joachanaan. © Ruth Walz / Salzburger Festspiele Absolut überwältigt kommt Reinhard Brembeck aus Romeo Castelluccis "Salome"-Inszenierung bei den Salzburger Festspielen, bei der er den Triumph der litauischen Sopranistin Asmik Grigorian erlebte, deren Erscheinung er nur mit dem Auftritt von Anna Netrebko vor sechzehn Jahren vergleichbar findet: "Alle sind […] zeigt sich auch Eleonore Büning in der NZZ: "Ein herrliches schwarzes Pferd taucht auf im Brunnen, wirft die Mähne und donnert mit den Hufen: Jochanaan - eine Kleinmädchenphantasie. Entzückt wirft sich Salome auf den Rücken, ihre nackten Beine tanzen Lufttango. Später verteilt sie unfassbar sinnliche, unglaublich obszöne Luftküsse an einen imaginären Propheten-Kopf. Denn nur der Rumpf des Geköpften sitzt […] Verzweiflung dieser zerstörten Seeleneinsamkeit singt und gestaltet, nimmt der Szene jeden Schatten von Widerwärtigkeit. Strauss und die Musik, die Philharmoniker und Welser-Möst sind ohnehin allezeit auf Salomes Seite." Im Tagesspiegel schreibt Frederik Hanssen. Besprochen werden Mozarts "Zauberflöte" bei den Salzburger Festspielen (Tagesspiegel, FAZ), Johan Simons Inszenierung von Kleists "Penthesilea" […]
Efeu 06.03.2018 […] NMZ allerdings weniger überzeugt und erkennt auf "zu viel Kopfgeburt und zu wenig Theatralik". Hans Neuenfels' "Salome" an der Staatsoper Berlin. Foto: Monika Rittershaus In der FAZ versteht Clemens Haustein gar nicht, warum Dirigent Christoph Dohnányi drei Tage vor Hans Neuenfels' Salome-Premiere an der Staatsoper in Berlin hingeworfen hat: "Hätte Dohnányi keinen Skandal daraus gemacht, wäre auch […] reagiert habe, denn sein Ersatz, der 24-jährige Thomas Guggeis, habe seine Sache ganz hervorragend gemacht. In der taz gesteht Niklaus Hablützel nach der Premiere betroffen, fast schockiert: "Wir schauen Salome an - und lieben sie." Weitere Besprechungen in Welt und NMZ. Besprochen werden die Aufführungen "Erschlagt die Armen!" und "Am Kältepol" am Münchner Residenztheater (taz), Doris Reckewells "Die Formel" […]