Stichwort

Roland Reuß

8 Artikel

Sven Regener hat immer noch nicht recht

Redaktionsblog - Im Ententeich 24.11.2014 […] tei zu erklären, ist das eine. Sven Regener im nachhinein recht zu geben ganz etwas anderes, und dies außerdem noch in der FAZ zu tun, also jenem Medium, das in Urheberrrechtsdebatten vor allem Roland Reuß und Sibylle Lewitscharoff zu Wort kommen ließ, noch mal etwas anderes. Am Ende triumphiert dieses Zentralorgan des Kulturkonservatismus. Mich stören mehrere Punkte an Eurer Argumentation: - Ich […] Von Thierry Chervel

Die Früchte des Internets

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.07.2009 […] FAZ nicht auf das Niveau von Lobbyisten hinabziehen lassen wolle und bezichtigte Google der Piraterie. "Im Grunde geht es um die Aushöhlung und Abschaffung des Urheberrechts." Es war die Stunde Roland Reuß', dessen verbliebene Haarpracht den Kahlkopf umkränzt, als sei sie aus Lorbeer geflochten. Das passte zur Feierlichkeit seines Diskurses. Reuß ist Erfinder des Heidelberger Appells. Von "Hingabe" […] Von Thierry Chervel

Hört nicht auf die Heidelberger Bocksgesänge

Redaktionsblog - Im Ententeich 05.07.2009 […] Bücher lesen können, die bis dahin einen wesentlich schwierigeren Zugang dazu hatten. Denkt Roland Reuß, der Autor des "Heidelberger Appells", an Afrika? An Studenten in repressiven Regimes? Nein, er argumentiert rein egoistisch, ohne den Aspekt des Gemeininteresses auch nur einmal zu erwähnen. Roland Reuß sagte in einer Fernsehdebatte (an der auch der Perlentaucher-Autor Rüdiger Wischenbart teilnahm) […] Von Thierry Chervel

Die CDU profiliert sich als Anti-Internetpartei

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.05.2009 […] Presse für Politiker, und diese machen gute Politik für die Presse. Beim "Heidelberger Appell" wurde die FAZ dann ganz direkt. "Unsere Kultur ist in Gefahr", hatte der Literaturwissenschaftler Roland Reuß gedroht, und zwar genau dann, wenn nicht ihre traditionellen Akteure all ihre Ansprüche durchsetzen können. Am 21. April erklärte die FAZ unter dem Titel "Freiheitssache Geist" dann, "was Autoren […] Von Thierry Chervel

Open Excess: Der Heidelberger Appell

Essay 24.03.2009 […] Im Sport würde man sagen: Roland Reuß hat einen Lauf. Am 11. Februar hatte der Philologe und Professor für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung eine Polemik veröffentlicht, in der er großen deutschen Wissenschaftsorganisationen, allen voran dem Wissenschaftsrat und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eine "heimliche techn […] Über die Auswirkungen des Google Settlement in der Praxis zerbrechen sich zur zeit Verleger, Akademiker und Autoren weltweit auf Symposien und Konferenzen die Köpfe. Vielleicht sollten sie alle Roland Reuß fragen, der es offensichtlich genau weiß: die Enteignung der Urheber. Die ja laut Reuß auch, und hier wird es dann so haarsträubend wie gefährlich, durch Open Access droht. Dabei muss man wissen […] Von Matthias Spielkamp