Stichwort

Rechte und Pflichten

19 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 15.11.2021 […] schützen. Das ist aber oft eine Art von Kleinmachen und Festschreiben in der Opferperson. Mitgefühl ist noch lange keine Moral." Auf Zeit online denkt die britische Philosophin Onora O'Neill über Rechte und Pflichten nach. Letzeres scheint aus der Mode gekommen: Sie fragt, warum "die Menschenrechte allein nicht genug sind. Ein wenig verwundert stelle ich fest, dass ich nach Jahrzehnten philosophischen Schreibens […] seine Grenzen darin findet, dass öffentliche Güter wie Sicherheit und Gesundheit gewahrt werden müssen. Mehr Rechte zu fordern hilft da nicht weiter." In der NZZ denkt Kaspar Villiger über Rechte und Pflichten an einem konkreten Beispiel nach: Corona. "Es stellen sich berechtigte Fragen: Darf aus ethisch-moralischen Gründen von den Menschen erwartet werden, dass sie sich freiwillig impfen lassen, […]