Stichwort

Armin Pfahl-Traughber

15 Presseschau-Absätze
9punkt 26.04.2021 […] Auf der Gegenwart-Seite der FAZ erklärt der Soziologe Armin Pfahl-Traughber, warum er die Begriffe "Islamophobie" und "antimuslimischer Rassismus" zu ideologisch findet, als dass sie tatsächliche Diskriminierungen beschreiben könnten. Zwar seien sich die Anhänger des Begriffs "antimuslimischer Rassismus", bewusst, dass der Islam keine "Rasse" ist, aber die Beobachtung, dass sich der Streit aufs kulturelle […] Frauendiskriminierung oder Homosexuellenfeindlichkeit äußern, sehr wohl möglich ist. Gerade diesen Unterschied verwischt jedoch der Begriff 'antimuslimischer Rassismus'." In der Folge warnt Armin Pfahl-Traughber vor jenem Schulterschluss, der in Frankreich mit dem Begriff "Islamogauchisme" belegt wird: "Die Identitätslinke und Islamisten und der von ihnen betriebene Diskurs sind von einem antiindiv […]
9punkt 18.03.2021 […] erklärte, der Vortrag sei 'mit den Werten' der Institution 'nicht vereinbar' gewesen, obwohl der Eingang des Abstracts mit dem Adjektiv 'wonderful' kommentiert worden war." Der Politologe Armin Pfahl-Traughber analysiert in der Zeit in etwas trockener Prosa den Diskurs der identitären Linken. Neben dem Kultur- macht er den Menschenrechtsrelativismus als ein Kennzeichen aus: "Identitätslinke lehnen […] Auffassung, jede Berufung auf Menschenrechte erfolge von einem 'überlegenen Standpunkt' aus. So wäre auch hier die Homogenität einer Gruppe wichtiger als die Einhaltung von Menschenrechten." Armin Pfahl-Traughber durchleuchtet außerdem bei hpd.de den Begriff des "islamo-gauchisme", den er mit "Islam-Linke" übersetzt. Er hält den Begriff wie viele Begriffe in diesen Debatten zwar für diffus, aber auch […]