Stichwort

Pariser Oper

75 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Efeu 22.01.2020 […] In Frankreich geht der Streik gegen die Rentenreform in seine siebente Woche, und auch an der Pariser Oper befinden sich alle Mitarbeiter im Ausstand. Gerade ist die Premiere eines Balletts von Anne Teresa de Keersmaeker ins Wasser gefallen. In der FAZ diskutieren Wiebke Hüster und Marc Zitzmann Pro und Contra. In der Welt betont Martina Meister, dass hier keine "Privilegien" verteidigt werden, auch […] auch wenn die Tänzerinnen und Tänzer mit 42 Jahren in Rente gehen dürfen: "Denn wer eine Karriere als Tänzer an der Pariser Oper absolviert hat, die körperlich mindestens so beanspruchend ist wie die eines Spitzenfußballers, bekommt am Ende 1.000 Euro Rente. Ein Pariser Metrofahrer, der mit 52 in Rente geht, kann dafür mit bis zu 3.200 Euro rechnen. Das ist das Gehalt eines Ensembletänzers während seiner […] seiner Arbeitsjahre, wo weder Nachtdienste noch Sonntagsarbeit extra honoriert werden. Ungerecht? Irgendwie schon. Aber als wäre das nicht genug, sind es nur die Tänzer der Pariser Oper, die in den Genuss dieses bescheidenen Sonderregimes kommen, das sie Ludwig XIV. verdanken, der es 1698 eingeführt hat. Wer in der Provinz tanzt, muss ohnehin sehen, wo er bleibt."" Bewegt kommt taz-Kritiker Fabian […]