Stichwort

Antu Romero Nunes

40 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
Efeu 31.10.2016 […] Jörg Pohl als Richard III. am Hamburger Thalia: Foto: Krafft Angerer. Dreimal Shakespeare auf deutschen Bühnen:Einen "Richard III." gab es am Thalia in Hamburg in der Inszenierung von Antú Romero Nunes, den Stefan Schmidt in der Nachtkritik als gespenstischen Theaterzauber" genoss. Besoders anziehend fand er natürlich Richard: "Jörg Pohl sabbert und stiert, humpelt, lauert und kauert, hechelt wie […] lässt) und bringt nebenbei mit leichter Hand zentrale Teile seiner Sippschaft um die Ecke, intrigiert und lässt meucheln, um selbst König zu werden." In der taz bemerkt Klaus Irler, dass Regisseur Antú ­Romero Nunes alle Möglichkeiten, aktuellen Bezüge herzustellen, konsequent ignoriert: "Auf eine karge, schwarze Bühne schickt er einen Hofstaat, der weder der Shakespeare-Zeit noch dem Heute entstammt, sondern […]
Efeu 15.12.2015 […] Szene aus "Hotel Europa oder Der Antichrist". Foto: Reinhard Werner Mit "Hotel Europa oder Der Antichrist" verschweißt Antú Romero Nunes am Wiener Akademietheater mehrere Texte von Joseph Roth zu einem gesellschaftskritischen Theaterabend. Uwe Mattheiss war davon recht angetan: "Vier formbewusste SchauspielerInnen (Katharina Lorenz, Aenne Schwarz, Michael Klammer, Fabian Krüger) und ein kluger Regisseur […] ein Arm zum Hitlergruß aus. Nervig ist auch der monotone Nummernrevue-Charakter der Inszenierung, die ihre stärksten Momente dummerweise erst im letzten Viertel hat." "Irgendwie haben Regisseur Antú Romero Nunes und Dramaturg Florian Hirsch eine verworrene Vorstellung davon, was sie mitzuteilen wünschen", meint Ronald Pohl im Standard. Zuvor besprach Johannes Siegmund für die Nachtkritik den Abend. Weiteres: […]