Stichwort

Nachtigallen

35 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 10.02.2017 […] vermeidet Abbildungen immer häufiger, sagt Nachtigäller, der fürchtet, dass "KünstlerInnen, die sich von Verwertungsgesellschaften vertreten lassen, an Sichtbarkeit verlieren können". Schon bei Raumaufnahmen aus Ausstellungsräumen mit Werken an der Wand fangen die Rechteinahber (und besonders die VG Bildkunst) an, Forderungen zu stellen, führt Nachtigäller im Martablog aus: "Ganz im Gegensatz zur früheren […] Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim Geld für die Reproduktion gemeinfreier Bilder aus seinen Beständen wollen (unsere Resümees). Andererseits erklärt heute der Direktor des Marta in Herford, Roland Nachtigäller, im Interview mit Angelika Schoder vom Museumsblog musermeku.org, dass auch Museen in den Präsentationen ihrer Ausstellungen, den Katalogen und Online-Materialien immer mehr von Bildrechteforderungen […]
Efeu 29.10.2016 […] Verstandes" enthält, in dem es um den Wettstreit eines Kuckucks und einer Nachtigall geht, den ein Esel entscheidet: "Der 'Weiseste der Weisen' ist also eindeutig der Esel. Und warum entscheidet er sich für den Kuckuck als Sieger? Weil dieser nur zwei Töne singt und ihn, den Richter, nicht derart verwirrt wie die Nachtigall, die so variantenreich singt und trillert, dass er konfus wird. Noch wichtiger […] wichtiger aber ist es, dass der Kuckuck mit seinen zwei Tönen beim einfachen Volk gut verstanden werden kann, während die Nachtigall zu kompliziert singt - sie ist demzufolge eine Formalistin, zu intellektuell, also 'volksfeindlich'. Ganz unbemerkt von der Zensur hat Schostakowitsch demnach offenkundig seine ganz eigene 'Apotheose' auf den großen Sieger Stalin komponiert und sie mutig vor aller Ohren aufführen […]