Stichwort

Multikulti

89 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 6
9punkt 02.10.2017 […] der Kräfte ist bereits dezentral als stille Teilhabe an einer technisch überlegenen Neuerung integriert." Multikulti ist nichts, was man diskutieren kann, es ist einfach eine Tatsache, meint Arno Widmann in der Berliner Zeitung: "Wir kennen die Alternative zu Multikulti: Massenmord. Multikulti und Integration widersprechen einander. Aber sie gehören zusammen. Das ist mit vielem so. Männer und Frauen […] aus Parallelgesellschaften. Die Aufgabe der Politik ist nicht, sie abzuschaffen. Das geht nicht. Die Politik muss den Einzelnen die Möglichkeit schaffen, aus der einen in andere Nischen zu kommen. Multikulti ist das eine - die freie Entfaltung des Einzelnen ist das andere. Beides ist erforderlich." "Die Türkei meiner Kindheit war ein Land des Anstands", schreibt Zafer Senocak in der Welt. Und jetzt […]
9punkt 30.04.2016 […] Koopmans im Gespräch mit Sven Astheimer von der FAZ. Seit dem Aufstieg des Multikulti-Begriffs in den Siebzigerjahren sei Assimilation jedoch immer mehr zum Tabu geworden: "Es geht darum, dass man in der Lage ist, die Sprache des neuen Wohnlandes zu sprechen, und nicht nur Kontakt innerhalb der eigenen Gruppe hat. Multikulti basiert auf dem Gedanken der Bikulturalität. Aber das hat bei vielen Muslimen […] en halten, die freien Medien nun auch in Westeuropa mundtot zu machen. Die Identifikation mit der Türkei ist bei vielen weitaus stärker als mit Deutschland oder den Niederlanden. Das Problem der Multikulti-Debatte ist, dass die Schuld für diese Umstände immer bei der aufnehmenden Gesellschaft gesucht wird." […]